Liederkette 22 vom 08.11.2020 von Irene Lichtner

Dieses Thema enthält 11 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 2 Wochen, 2 Tage von  Andreas Schmall aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #64007 Antwort

    Norbert Schmitz

    Endlich wieder eine neue Liederkette und diesmal gleich als erstes ein Lied aus der Peter Alexander Disneysendung. Lauter schöne Country-Songs. Vielen Dank für das Aussuchen und Zusammenstellen liebe Irene Lichter. Vielen Dank an unsere Gastgeber für das Aufbereiten und Einstellen. Das hebt die Stimmung in diesen blöden COVID 19 Zeiten. Es war ja in letzter Zeit sehr ruhig in Wien Alterlaa.

    Euch allen liebe Grüße und bleibt Gesund – Norbert

  • Autor
    Antworten
  • #64035 Antwort

    Rudolf Stiller

    Vielen Dank auch von mir für die großartige, „eingestreute“ Rarität (auch wenn sie unvollständig zu sein scheint).

    Ich habe mir mal erlaubt, für kurze Zeit „Bonanza“ für alle „Stereo-Freaks“ von der Schallplatte zur Verfügung zu stellen (auch wenn auf der LP-Version der schöne „Junge, komm bald wieder“-Einwurf von Peter dem Großen fehlt).

    Ist es nicht unfassbar, dass das komplette Medley (oder zumindest die knapp elf Minuten auf der Ariola LP 28 303) nach 44 Jahren noch immer nicht auf CD erschienen ist? Nun aber viel Spaß mit Freddy Quinns Version von „Bonanza“ in Stereo:

    https://mega.nz/file/BH53WSaA#PIBZ3GDhfkmpfdH77q05cq8Kq0hHdgZL0R3o7wNOR2A

  • #64037 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Rudolf!
    Es ist in der Tat so, daß 16 Ariola-Alben von Peter Alexander bisher noch nicht auf CD erschienen bzw. nicht als Download erhältlich sind. Dies betrifft auch weitere frühere Ariola-Interpreten wie z.B. Rex Gildo.
    Ein Grund dafür mag sein, daß es bei den großen Tonträgerfirmen immer wenige Mitarbeiter gibt, die sich um das Schlagergeschäft, speziell um den sogenannten Backkatalog kümmern (können). Weiterhin machen Rechtsstreitigkeiten oft einer digitalen VÖ einen Strich durch die Rechnung. Und als letztes stehen häufig die Master nicht mehr zur Verfügung, gerade wenn sie in den Besitz der Angehörigen zurückgelangt sind!
    Somit sollten wir Freddy Quinn-Fans umso glücklicher und zufriedener sein, daß spätestens im September 2021 a l l e seine Aufnahmen digitalisiert erhältlich sein werden!! LG

  • #64040 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Thomas M.,
    wenn wir bis September 2021 warten sollen bzw. dürfen, dann sind wir alle schon so wackelig, dass wir die Löcher in der Mitte der CD für Mottenfraß halten. Aber erst kommt ja mal die BIG BOX und die sieben LP Downloads sind ja auch schon mal ein Anfang. Den Rest besorgt eben YouTube und die vielen Einstellungen. Halt nicht immer in Stereo und WAV. Oder das Archiv/Museum – Klinger sei Dank.

    Also Geduld Freunde, kommt Zeit kommt Freddy.

    Bis zum Freitag, dem Geburtstag der BIG BOX – Norbert

  • #64041 Antwort

    Rudolf Stiller

    Hallo Thomas! Vielen Dank für die Info bzgl. der Digitalisierung aller seiner Aufnahmen. Man darf besonders auf die unveröffentlichten Titel gespannt sein und sich darauf freuen – auch wenn ich befürchte, dass manche Schätzchen vielleicht nicht aufgefunden werden? Trotzdem eine schöne Sache! LG Rudi

  • #64042 Antwort

    Andreas Schmall

    Liebe Freunde der Liederketten, lieber Norbert, Rudolf und Thomas!

    Diese Liederkette gibt mir Grund genug, mich sowohl bei Irene Lichter als auch bei unseren Wiener Schatzgräbern zu bedanken. Dass ich nicht bei jeder Liederkette in Euphorie ausbreche, ist natürlich nur dem Umstand zuzuschreiben, dass ich als Sammler der ersten Stunde nahezu alles an Liedergut von unserem Jahrhundertkünstler im Plattenschrank und im PC habe. Hören tue ich die liebevoll zusammengestellte Liederkette immer gerne.

    Besonders angetan hat es mir aber diesmal die interessante Zusammenstellung reiner Country Songs von Irene Lichter, welche in sich 2 kleine aber feine Überraschungen bergen.

    Zuerst der Titelsong eines meiner Lieblings TV Serien „BONANZA“, dargeboten von Freddy Quinn in der legendären ZDF Sendung „PETER ALEXANDER PRÄSENTIERT DISNEY’S WELT“ am 02.12.1976, leider viel zu kurz in einem Medley und wie damals im TV üblich in Mono. Für Interessierte: Auf der gleichnamigen Ariola LP 28 303 ist ebenfalls Bonanza, diesmal aber in Stereo mit etlichen anderen bekannten Country Songs zu finden. Ein Leckerbissen nicht nur für Country Fans. Danke übrigens unserem Tonmeister Rudolf Stiller, der uns mit einer makellosen „BONANZA“ Version in sattem Stereo aus dem Medley verzaubert. Wie er wundere auch ich mich, dass Ariola diese Perle aus den Shows noch immer nicht digital remastert auf CD in Stereo erschienen ist. Ich habe übrigens Freddy in seiner Glanzzeit ein paar mal geschrieben, diesen Standard Country Song neben anderen bekannten internationalen Folksongs, wie z.B. „Santa Lucia“, „Sayonara“ u.a. in voller Länge aufzunehmen. Leider blieb es bei den gekürzten Liedern im Medley!

    Deinen Ausführungen, lieber Thomas zu der von Dir geschilderten Problematik von CD oder Streaming Veröffentlichungen von Sängern der „Goldenen Schlagerjahre“ muss ich aber leider ebenfalls (wenigstens teilweise) beistimmen! Habe ich es doch bei der Titelzusammenstellung zur BIG BOX wieder und wieder erlebt, wie so mancher Track auch nach langem Suchen nicht im Londoner Archiv gefunden wurde, bis der neuerliche Londoner Archiv Lockdown Mitte August der Suche ein vorläufiges Ende setzte. Ich nenne nur 2 Beispiele von Liedern, die der Produktmanager von Universal und ich schon jahrelang verzweifelt suchen: „SEA OF LIFE“, die englische Version von „ALS ICH NOCH EIN JUNGE WAR“ und die superrare Südafrika Single mit den Titeln „SON, WON’T YOU COME BACK“ und der Rückseite „WHY CAN’T I EVER BE LUCKY“. Anscheinend sind diese Masters, wie von Dir, Thomas, vermutet, in den Besitz des Privatarchives Freddy Quinns zurück gelangt oder gar vernichtet!

    So glaube ich auch nicht Deinem Optimismus, lieber Thomas, dass diese beiden lang gesuchten Aufnahmen bis Ende 2021 neben ALLEN anderen je von Freddy Quinn aufgenommenen Tonträgern auf CD’s oder zumindest auf Streamings zu finden sein werden. Dein Wort in der Freddy Fans Ohr! Und sei Dir gewiss, dass ich Dich Ende 2021 beim Wort nehmen werde, wenn bis dahin z.B. auch die 5 spanischen Weihnachtslieder noch immer nicht auf der für heuer geplanten (!!!) und durch den Lockdown verhinderten CD Box mit den beiden Polydor Weihnachts Alben erschienen sind. Nicht umsonst habe ich auch jahrelang für die Verwirklichung dieses Wunsch vieler Fans gekämpft. Nicht böse sein, lieber Thomas, für meine ehrlichen Worte und den erheblichen Zweifel!

    Ehrlich bin ich auch, wenn ich etwas betrübt feststelle, dass bis jetzt NIEMAND die zweite kleine aber sorgsam versteckte Perle aus dem Freddy Archiv entdeckt hat! Nicht böse sein, liebe Klingers, wenn ich dieses Geheimnis lüfte. Es geht um den am 07.03.1957 im NDR Studio Hamburg aufgenommenen Mono Titel „SAN ANTONIO ROSE“, der zusammen mit anderen 13 internationalen Folksongs für eine im Radio ausgestrahlte Sendung aufgenommen wurde. Bislang ist diese Sendung nur eingefleischten Insidern und NDR Radio Hörern in Erinnerung, die seit Jahren darauf warten, dass diese Raritäten auf CD oder als MP3 und WAV in voller Länge veröffentlicht werden. Falls keine von Thomas M. angesprochenen Rechte dagegenstehen oder zu wenig Mitarbeiter verfügbar sind! Der 90. Geburtstag böte eine Option für eine solche Veröffentlichung. Darüber wird auch schon in unserer großen Freddy Familie spekuliert!

    Doch lassen wir für’s Erste die Kirche im Dorf und erfreuen uns daran, dass wir mit Hilfe von Gitti und Edi Klinger bis dahin so manches versteckte Bonbon in der beliebten Liederkette genießen können, zumal wir wegen des präsenten „Unheil Virus“ noch eine Weile auf einen Besuch des phantastischen „FREDDY QUINN ARCHIVES“ warten müssen.

    Meint ein darüber etwas deprimierter Andreas aus der Nebelsuppe Salzburgs

    • #64054 Antwort

      Norbert Schmitz

      Lieber Andreas,
      nicht jeder achtet so wie Du auf Perlen in den Liederketten. Das erste Jahresdatum bei San Antonio Rose kann man leicht übersehen ober einfach als Hinweis nehmen, dass eben dieses Lied bereits in diesem Jahr schon mal veröffentlicht wurde. Das es aber auch in der Liederkette steckt, war nur weil Edi eigentlich Osterhase werden wollte. Er versteckt halt gerne solche Kleinode und freut sich wenn die dann einer findet und sich ebenfalls freut. Wirklich gelungen und auch sehr schön. Beide Versionen mal nacheinnander zu hören.

      Vielen Dank für den Hinweis – Norbert

  • #64043 Antwort

    Thomas M.

    Liebe Freddy Quinn-Freunde!
    Alsoooooooo,
    daß natürlich nur alle noch verfügbaren Freddy Quinn-Titel bis zum September 2021 bzw. im September 2021 veröffentlicht werden, ist, so glaube ich, klar. Wenn kein Master da ist bzw. von nichts adäquatem ein neues Master erstellt werden kann, gibt es leider auch keine Veröffentlichung des einen oder anderen Liedes.
    Aber das eine wird sicher sein, keiner wird wohl enttäuscht sein, selbst der „bissige“ fast ewig grantelne Alf nicht…….Die geplante Veröffentlichung wird noch einmal ein richtiger Knaller werden!
    Und, lieber Norbert, sind Freddy Quinn-Fans nicht auch, wie der Meister selbst, unverwüstlich jung, belastbar und immer in freudiger Erwartung auf das Neue…?! Alles wird gut! LG

  • #64056 Antwort

    Rudolf Stiller

    Kann denn niemand mal die Südafrika Single 7-7023 in neuwertigem Zustand für unseren Discy Andy zur Verfügung stellen, dass die mal adäquat überspielt werden würde? Doch selbst dann wäre er ja noch nicht zufrieden, da es diese nur in „grottigem MONO“ gibt (hihi).

    Bitte entschuldige meine kleine Spitze, lieber Andreas – aber wie Du weißt, kann ich es so langsam aber sicher nicht mehr hören.
    Doch selbst bzgl. des „Mono-Problems“ könnte ich Dir evtl. mittels moderner Technik ein wenig aushelfen… wenn auch allerdings nur mit bescheidenen Mitteln.

    Wenn neue Masters von Vinyl erstellt werden können – bitteschön, liebe Electrola – dann tut das!
    Schnappt Euch (wie in der Vergangenheit auch) neuwertige Vinyl-Scheiben und überspielt diese sorgsam und gewissenhaft.

    Und achtet auch ein wenig darauf, dass anschließend die überspielten Titel dann nicht zu schnell laufen (*Wink mit dem Zaunpfahl*).
    Als Beispiel möchte ich nur „Komm zu mir“ von der „Das ist Musik!“ Box nennen.
    Ich weiß dass allgemein die Meinung vorherrscht, dass das sowieso niemand bemerkt – FALSCH!
    Ich habe es bei den ersten Tönen bemerkt, dass da was nicht stimmt.
    Und dass bei „Spanish Eyes“ auf der selben Box sogar die Tonhöhe nicht mehr stimmt, das dürfte sogar jemandem mit fehlenden Hertz-Frequenzen im Gehörgang auffallen. Ich sag’s ja nur!

    Gibt es denn keine einigermaßen „gescheite“ Quelle, von der SEA OF LIFE überspielt werden könnte?

    meint ein Rudi Ratlos aus dem neblig-trüben Gießen

  • #64057 Antwort

    Josef Krautzberger

    Mit euch Fachleuten kann ich einfach nicht mithalten. So ein Experte bin ich nie und nimmer.
    Ich freue mich über die Liederketten. Für mich sind ALLE und ALLES Perlen aus der Liedergeschichte, die mir immer wieder neue Freude bereiten,
    wie eben die 22. Kette, die ich soeben höre.
    Ich möchte ganz einfach DANKE sagen, Danke an Gitti und Edi, den beteiligten Webmastern und Zusammenstellern der Ketten.
    Meine absoluten Lieblingslieder dieser Kette sind
    „Nobody´s Child“ und „Sunday Morning coming down“
    LIEDER MIT VIIIIIIIIIEEEEL Gefühl und Herz, meine Traumwelt!
    Danke dafür, und herzliche Grüße aus Hirschstetten an euch alle.
    So jetzt träume ich weiter.

  • #64071 Antwort

    Irene Lichtner

    Liebe Freddy – Freunde
    Es freut mich, daß meine Liederkette so gut angekommen ist. Ich habe mir einfach mal ne Countryrunde gewünscht und habe dabei an längst vergangene Zeiten gedacht, als wir Freundinnen einen KMB (Karl May Bund) gegründet haben. Unsere „Country Lieder“ waren damals „Winnetou“ mit dem Medium Terzett oder Martin Böttchers Filmmelodien von den Karl May Filmen. Die Schallplatte von Freddy (It s Country Time) kam ja erst gute 10 Jahre später als unsere „KMB“ Zeit heraus.
    …….und für Alle:
    Habt Sonne im Herzen, ob`s stürmt oder schneit,
    ob die Welt voll Nebel, oder Coronazeit.

    • #64073 Antwort

      Andreas Schmall

      Hallo Irene!

      Dein Kommentar erinnert auch mich an meine Jugendzeit, als ich auf meinem Batterieplattenspieler im Schwimmbad St. Johann Lieder aus der „Country“ LP „FREDDY UND DAS LIED DER PRÄRIE“ spielte und sich alsbald eine Traube von gebannt lauschenden Zuhörerinnen bildete. Ebenso begeistert spielten meine Jugendfreundinnen und ich mit den Buben vom Nachbarn anderntags in den Scheunen, Ställen und Wiesen meines Urlaubsortes im Salzburger Pongau Szenen aus den Büchern Karl Mays mit Gewehr, Pfeil und Bogen nach! Wobei es zuweilen ziemlich ruppig herging. Dafür kehrte Abends dann Ruhe ein, als ich mit glühenden Ohren mit Hilfe einer Taschenlampe bis spät in die Nacht hinein meinen „Winnetou“ schmökerte! Immer voll Angst, dass meine zwar liebevolle aber in manchen Dingen gestrenge Tante mich bei der Nachtlektüre erwischte. Als dann auch noch Tage später der Film „FREDDY UND DER PRÄRIE“ mit meinem geliebten Freddy als „Black Bill“ im ausverkauften Dorfkino spielte, waren wir „Country“ und Karl May Fans tagelang auf Wolke Sieben! Jetzt löste Black Bill alias Freddy für den Rest des Urlaubes Old Shatterhand ab! „Schön, schön war die Zeit“ und in der Erinnerung ist sie noch lange nicht „Vergangen, vergessen, vorüber“!

      Liebe Grüße aus dem nebligen Salzburg – Andy

Antwort zu: Liederkette 22 vom 08.11.2020 von Irene Lichtner
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">