Liederkette 12-2020 von Ingrid Lichtner

Dieses Thema enthält 8 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 1 Woche, 5 Tage von  Rudolf Stiller aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #60391 Antwort

    Norbert Schmitz

    Liebe Ingrid Lichtner, liebe Gastgeber,
    vielen herzlichen Dank für diese Klasse Liederkette. Wieder eine sehr gute Mischung aus Freddy’s Repertoire. Ich habe wieder was gelernt. Das Platten gewaschen werden wußte ich noch nicht. Jetzt würde mich doch interessieren auf wieviel Grad und in welchem Waschgang (grins). Aber weichgespült werden die doch nicht, oder? Nach der grottenschlechten Sendung im RBB gestern kann ein bißchen Spaß nicht schaden. Schöne Lieder und Erinnerungen aber leider viele blöde Schwätzer. Keine Ahnung von nichts. Schade um die Sendezeit.

    Euch allen ein schönes Wochenende und bleibt Gesund – liebe Grüße Norbert

  • Autor
    Antworten
  • #60392 Antwort

    Norbert Schmitz

    Natürlich heißt es Liederkette 13-2020. Man soll halt nicht meckern.

    • #60393 Antwort

      Norbert Schmitz

      Jetzt habe ich doch vor lauter Freude über die neue Liederkette die Folge 2 des Interviews von Freddy in Chicago 1990 übersehen. Das Wochenende wird auf jedenfall gut. Vielen herzlichen Dank an Gitti und Edi für ihre unermüdliche Arbeit. Ihr zwei seid einfach Spitze.

    • #60395 Antwort

      Irene Lichtner

      Liebe Archivbetreuer Gitti und Edi
      Vielen Dank für diese schnelle Erfüllung der Liederwunschkette. ….und dass sie sich extra die Mühe gemacht haben, die Vinyl Platten zu bringen. Ich habe nämlich nur in meinem Liederverzeichnis geschaut, welche Lieder von welchen Platten ich nicht habe. Dass es diese Lieder vielleicht auch auf CD`s gibt, habe ich gar nicht gewusst.
      …….und Norbert Schmitz: wir werden alle älter ( :) grins). Da kann man ruhig 12. oder 13. Liederkette schreiben, oder Namen verwechseln ( :) grins) Ich bin nämlich die Irene.
      Dieser Hinweis soll natürlich nicht böse gemeint, sondern hoffentlich lustig aufgefasst werden.
      Allen ein schönes Wochenende …..und gesund bleiben.
      Irene Lichtner

      • #60405 Antwort

        Norbert Schmitz

        Liebe Irene Lichtner,
        ich bin zutiefst zerknirscht. Mit dem Alter kommt wahrscheinlich auch eine Leseschwäche. Ich gelobe Besserung.
        Einen schönen Sonntag und eine noch schönere Woche wünscht Ihnen Norbert Schmitz

  • #60410 Antwort

    Josef Krautzberger

    Dem Dank für alle laufenden Aktualisierungen schließe ich mich herzlichst an.
    Herzliche Grüße sendet Josef aus Hirschstetten.

  • #60441 Antwort

    Rudolf Stiller

    Selbstverständlich können Schallplatten tiefengereinigt werden aber ich vermute, dass die Mehrzahl hier das „originale Knistern“ bevorzugt. Habe ich zwar früher auch einmal, aber das hatte sich mit dem Kauf meines ersten CD-Players erledigt. Mittlerweile rede ich mir ein, dass Vinyl oftmals „wärmer“ klingt als sterile CDs und daher habe ich vor einigen Jahren wieder überwiegend zu Vinyl gewechselt. Und wenn diese dann nach der Behandlung mit 30% reinem Isopropanol, 70% destilliertem Wasser und einem kleinen Spritzer Spüli (für die Bindung) durch meine „Knosti“ (manuelles Plattenwasch-Gerät) „gejagt“ werden und anschließend nach dem Trockenvorgang in einer antistatischen Hülle aufbewahrt werden – so kann dann das Platten hören auch durchaus Spaß machen! In erster Linie geht es also darum, den Schmutz aus den Rillen zu befreien und das Vinyl antistatisch zu machen, damit nicht wieder erneut haufenweise Staubfussel sich in den Rillen festsetzen, die die Knackgeräusche verursachen.

  • #60457 Antwort

    Norbert Schmitz

    Rudolf Stiller danke für die sehr informative Information. Ich lerne ja immer noch gerne was dazu. Besonders wenn meine spaßig gemeinten Anmerkungen so ernsthaft beantwortet werden. Damit hatte ich garnicht gerechnet.

    Herzliche Grüße Norbert

  • #60460 Antwort

    Rudolf Stiller

    Hallo Norbert,

    das ist doch kein Problem. Man lernt eben nie aus. Und den Witz mit dem „Waschgang“ kenne ich auch von meinem Vater, den hat er auch des Öfteren gebracht als ich ihm wieder berichtete, dass ich nun „Platten waschen“ würde. Oder er fragte mich mit was ich die denn waschen würde, da ich als 3-jähriger mal einige der Singles meiner Eltern mit Orangen-Limonade gereinigt und den Rest in den Plattenspieler gekippt habe. Aber er lief weiter!

Antwort zu: Liederkette 12-2020 von Ingrid Lichtner
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">