25 cm LP aus China

Dieses Thema enthält 42 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 3 Wochen von  Norbert Dümeland aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #67086 Antwort

    Inerio Trudu

    Was für eine Überraschung die 25 cm LP aus China. Bellissimo/Wunderschön.
    Auch als grosser Freddy Quinn-Sammler habe ich nicht gewusst, dass in China Schallplatten von Freddy rausgekommen sind.
    Danke Brigitta und Eduard für diese tolle Überraschung, vielleicht gibt es bis zum 90. Geburtstag weitere Überraschungen.
    Liebe Grüsse nach Wien, Ciao

    Inerio

  • Autor
    Antworten
  • #67088 Antwort

    Josef Huth

    Guten Morgen Inerio,
    Bei meinen Besuchen bei Familie Klinger im einmaligen Archiv/Museum habe ich in voller Bewunderung das Lebenswerk von Freddy ansehen können.
    Was dieser Jahrhundertkünstler geleistet hat im Bereich der Unterhaltung sollte jeder Programmgestalter von Rundfunk und Fernsehen dazu bewegen Mal viel öfter in ihren Sendungen Freddy berücksichtigen.
    Vielleicht geschieht das jetzt bald
    pünktlich zum großen Ehrentag am
    27.Septrmber. Lassen wir uns überraschen.
    Danke an Gitta und Edi für ihr unermüdliches schaffen.
    Der ganzen Freddy Fangemeinde eine gut Zeit

  • #67089 Antwort

    Josef Huth

    „Josef aus Eifel“

  • #67095 Antwort

    Josef Krautzberger

    Ganz tolle Schätze sind hier wieder ausgegraben worden.
    Immer wieder gibt es etwas, was ich noch nicht kannte.
    Vielen herzlichen Dank!
    Liebe Grüße aus Hirschstetten sendet Josef

  • #67096 Antwort

    Andreas Schmall

    Lieber Inerio, liebe Josefs! Liebe Archivare!

    Für mich sind es nicht nur Schätze, welche Ihr Archivare in Wien sozusagen unter „AKTUELLES-WIR STELLEN VOR“ aus dem Ärmel schüttelt! Nein, besonders die China LP ist für mich die große Sensation, auch wenn sie „nur“ wie eine Single 2 Titel von Freddy Quinn beinhaltet! Nämlich „HEIMWEH“ und „SIE HIESS MARY ANN“. Daß zusätzlich zu den Freddy Titeln auch die Filmmusik aus dem Film „HEIMWEH, DORT WO DIE BLUMEN BLÜHN“ für das chinesische Filmpublikum auf dieser Scheibe verewigt wurde, ist für mich ebenfalls sensationell! Ich bin überzeugt davon, irgendwann bekommen wir die ganze Scheibe in F-Dur und Dis Moll von Gitti und Edi zu hören!

    Demgegenüber stehen die beiden musikalischen Leckerbissen aus der ARD Sendung vom 09.12.1964 „RENDEZVOUS AM RHEIN“ mit der Liveaufnahme „MELODIE DU SOIR“ und aus der SFB Sendung „ZAUBER DER MUSIK“ vom 04.05.1974 mit dem ebenfalls live gesungenem Lied „ICH BIN NUR EIN ARMER WANDERGESELL“ in keiner Weise nach. Auch diese musikalischen Schätze darf ich zum ersten Mal in Eurem virtuellen Museum geniessen, zumal Freddy Quinn Live zu hören immer wieder ein besonderes Erlebnis ist. Freddy Quinn ist einer der wenigen Künstler, von denen Live Dargebotenes oft sogar besser, weil authentischer klingt als „steriles“ und perfekt Aufgenommenes im Studio! Danke auch für die zumindest für mich sehr wichtigen Metadaten. Bitte auch zum 90er mehr von seinen Live Schätzen, gepaart mit Metadaten.

    Abschließend ein Wink mit dem Zaunpfahl an Electrola und Co., sich an den Publikationen des Freddy Quinn Archives ein Beispiel zu nehmen und mal die von der Firmenleitung vorgegebene Qualitäts Richtlinien bei der Veröffentlichung musikalischer Freddy Schätze über Bord zu werfen! Auch nicht in perfekter Stereo und/oder Masterband Qualität gefundene unveröffentlichte Raritäten gehören auf Tonträgern präsentiert, um sie aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken. Als Beispiel nenne ich hier nur die englischen Songs von der Filmspur des Filmes „THE SHERIFF WAS A LADY“, die selbst remastert noch grauslich klingen aber als Tondokumente auch digital verewigt gehören. Ich bin überzeugt, lieber Thomas und Matthias, daß Ihr als geplagte „Magnetbandsucher“ wißt, wovon ich rede und hoffe, daß Ihr mich das Produkt zum 90er oder weitere Veröffentlichungen betreffend auch versteht!

    An Euch Klingers aber die Bitte: Weiter so! Dann erwartet uns Freddy Freunde in nächster Zeit noch Einiges, was von offiziellen Medien (leider) auch vermutlich zum 90er nicht von unserem Ausnahmekünstler geboten wird!

    Euer dankbarer Andreas aus dem kühlen „Venedig des Nordens“ Salzburg

    • #67098 Antwort

      Broeckaert Dirk

      Danke Andreas für diese Information und natürlich auch an unsere Wiener-Archivaren, die diese Freddy-Schätze mit uns geteilt haben.
      Ich habe schon vermutet, dass Melodie du soir von der ‚Rendez-vous am Rhein‘ show stammt, einer Sendung, bei der auch Charles Aznavour zu Gast war?
      Leider habe ich es nicht gesehen (deutsches Fernsehen gab es in Flandern nicht), aber es ist wunderbar, es hier zu hören.
      Mit diesen 2 Liedern aus der Schatzkiste des Freddy-Archivs könnte dieses Wochenende nicht besser beginnen.

      Herzliche Grüße,

      Dirk

      • #67099 Antwort

        Andreas Schmall

        Hallo Dirk!

        Ja, Charles Aznavour – ein Liebling meiner Großmutter – war zu Gast in dieser Sendung. Ich erinnere mich noch dunkel daran, da ich damals erst stolze 18 Lenze zählte und natürlich keinen Videorecorder hatte. SOLCHE Schätze müßten ZDF, ARD und ORF zum 90er zeigen und nicht immer dieselben Video Clips mit dem „Reingequatsche“ von Herrschaften, die mit Freddy wenig oder gar nichts am Hut haben und sich nur profilieren wollen. ICH will ganze ausgespielte Beiträge, möglichst in einer Freddy Nacht im NDR! Wunschtraum? Leider! Doch wir haben ja unsere Klingers!!!

  • #67097 Antwort

    Rosemarie Matta

    Liebe Gitta Lieber Edi
    Ihr glaubt nicht welch eine GROSSE Freude Ihr mir mit diesen italienischen Liedern von meinem Lieblingssaenger gemacht habt…ein Traum…
    gerne wuerde ich Euch besuchen…aber leider hab ich einen sehr kranken pflegebeduerftigen Mann(85) den ich rund um die Uhr versorge,bin um einiges juenger,aber
    irgendwann passt es und ich kann Freddys Werke bewundern…hoffentlich lebt Er noch lange–Johannes Heesters hat mit 95J. die Platte aufgenommen ..ich werde
    100 Jahre alt-und ist 108 geworden—vielleicht sollte Freddy auch noch mal testen ob es noch geht wir wuerden uns alle sehr freuen…Ihr Lieben!!! nochmal
    tausend Dank aus Sued-Sardinien Muravera 40km von der Hauptstadt Cagliari…so was schoenes – ich hoer direkt nochmal rein…baci

  • #67100 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Plauderecken Freundinnen und Freunde,
    Andreas hat gut träumen. Da wird wohl nichts draus und wenn wir unsere Gastgeber nicht hätten, gäb’s noch weniger bis garnichts von Freddy. Schön das wenigstens hier solche Schätze vorgestellt werden. Die Lieder der China LP wären ein schönes Sonntagsbonbon. Jetzt fange ich auch schon an zu träumen. Aber das darf man ja. Was unsere Rosemarie betrifft, einfach mal die Lieder auf den PC laden, dann kannst du die immer hören. Da fällt mir ein, Freddy hat auch mal ein Lied von einer Rosemarie gesungen. Wurde sogar hier im Archiv vorgestellt. Ja mit den Rosi’s scheint er’s zu haben.

    Euch allen ein schönes Wochenende -Norbert

  • #67101 Antwort

    Josef Huth

    Hallo Norbert,
    irrst du dich nicht mit Rosemarie, ich kenne nur das Lied von 1956 „Rosalie“
    Gruß an Main aus der Eifel

    Josef

  • #67102 Antwort

    Josef Huth

    „den Main“

    • #67104 Antwort

      Norbert Schmitz

      Hallo Josef,
      Das war aus einem Musical. Da wurden Ausschnitte im aktuellen Video gezeigt. Freddy hat da auch ein Duett gesungen.
      Ein Lied war:über die Prärie klingt ein Lied her zu mir:
      Gruß in die Eifel vom Main Norbert

      • #67106 Antwort

        Norbert Schmitz

        Hallo Josef,
        das war ein Duett mit Carol White und das Lied hieß „Oh Rosemarie“ .
        Gruß Norbert

        • #67110 Antwort

          Eduard KLINGER

          Hallo Norbert!
          Sehr gut – setzen!!!. Gut beobachtet, gesucht und gefunden. Du wirst in die Liste der Anwärter für den großen FQ-Orden aufgenommen.
          Die Sendung hieß „Erkennen Sie die Melodie“ mit Horst Stankovski und wurde am 6.10.1972 im ZDF ausgestrahlt. Wir werden die entsprechende DVD ausheben und die passende Sequenz (bei nächster Gelegenheit) hochladen. mit herzlichen Gruß aus WIEN – wir 2

        • #67113 Antwort

          Norbert Schmitz

          Danke Ihr ZWEI aus Wien, ich kann eine kleine Aufmunterung im Moment gut gebrauchen. Das Video aus eurer Schatzkammer habe ich noch gut in Erinnerung. Da kann ich mit meinem bißchen Wissen auch mal glänzen.
          Ein schönes Wochenende und liebe Grüße – Norbert

  • #67103 Antwort

    Frank Kaden

    Tausend Dank für die Chinesische Ausgabe. Bei euch entdeckt man immer wieder etwas Neues.

    Liebe Grüße
    aus Dresden

  • #67108 Antwort

    Josef Huth

    Danke Norbert für die Info,
    habe es leider in der Videoversion von Freddy gehört.
    Habe mir im Internet gerade die Version von Wolfgang Ambros angehört,
    ich kann mir kaum vorstellen daß Freddy auch diesen Text benutzt hat, aber vielleicht täusche ich mich.
    Schreib mir bitte was dazu.
    Josef

  • #67109 Antwort

    Josef Huth

    „nicht gehört“ berichtigt

  • #67111 Antwort

    Rosemarie Matta

    Ciao Norbert–werde es versuchen mit dem Laden Gruss aus bella Sardegna Rosi

    • #67115 Antwort

      Norbert Schmitz

      Ciao Rosemarie, versuche mal das Runterladen es lohnt sich. Notfalls suche dir profesionelle Hilfe. Du hast bestimmt PC bewanderte Kinder oder gar Enkel die wissen da garantiert Bescheid.
      Gruß aus Frankfurt – Norbert

  • #67114 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Josef,
    wenn uns Edi die Sequenz ins Archiv stellt, werden wir ja sehen ob es der gleiche Text ist.
    Norbert

  • #67116 Antwort

    Josef Huth

    Danke Norbert, habe den Kommentar von Edi nicht vollständig bekommen,hast du kein Ausfall in der Plauderecke?
    Habe Edi im Gästebuch geschrieben.
    Gr Josef

  • #67119 Antwort

    Josef Huth

    Hallo Edi,
    Norbert Schmitz hat mir
    geschrieben das du die Sequenz
    zu unserem Thema einstellst.
    Hatte eine Störung auf der Plauderecke Seite.
    Habe dir im Gästebuch dazu geschrieben.
    VG Josef

  • #67121 Antwort

    Inerio Trudu

    Lieber Andreas,

    was Du in Richtung schlechte Qualität schreibst, ist vollkommen richtig. Ich habe auch schon früher immer gesagt:
    „Lieber eine schlechte Qualität als gar keine Schallplatte“. Heute könnte man auch sagen: „Lieber eine nicht perfekte CD
    als keine CD“. Ich finde, dass viele Aufnahmen von Freddy wo keine Originalbänder zu finden sind (warum?) auch von
    Schallplatten im Studio restauriert werden können. Möglich ist das schon. Wenn man nur an Zeit und Kosten denkt, dann
    macht man nichts mehr. Da ich mein ganzes Leben Schallplatten gesammelt habe, habe ich Aufnahmen von sehr vielen
    Sängern aus verschiedenen Länder. Ein Liebling von mir, der mich immer wieder begeistert ist Enrico Caruso.
    Seine Aufnahmen sind vor über 100 Jahren auf Schellack veröffentlicht worden. Viele Aufnahmen waren verschollen,
    nur wenige grosse Caruso-Sammler haben sie noch auf sehr schlechten Schellacks gehabt. Eine grosse Plattenfirma hat sich
    die Mühe gemacht und aus dieser sehr schlechten Qualität CDs gezaubert die gut sind. Schade nur, dass damals die Studios
    für die Aufnahmen sehr miserabel waren, trotzdem hat man die Caruso Schätze gerettet.
    Für Freddy braucht man nicht so gross zu restaurieren, da seine Aufnahmen auf Single oder LP rausgekommen sind.
    Muss man wirklich „nur“ die Originalbänder haben, um eine gute Qualität zu haben?. Nein, sage ich. Es geht auch ohne Originalbänder.
    Nun nach Sardinien ~~~ Liebe Rosemarie, es gibt schon Lieder von Rosemarie. Ich habe in meiner Sammlung Aufnahmen von:
    Peppino Di Capri „Rosemarie“ (1973)
    Peter Kraus „Schwarze Rose Rosemarie“ (1961)
    Die James Brothers (Peter Kraus & Jörg Maria Berg) „Rosemarie“ (1960)
    Vielleicht habe ich noch was, aber im Moment fallen sie mir nicht ein.
    Diesen Sommer fliege ich nicht nach Sardinien (leider) sonst hätte ich Dir die italienischen Aufnahmen von Freddy mitgebracht.
    La mia isola e‘ pero‘ sempre nel mio cuore anche se sono lontano.
    Brigitta und Eduard , MILLE GRAZIE für Eure Arbeit. Ciao.

    Inerio

  • #67122 Antwort

    Rosemarie Matta

    Ciao Inerio
    Gerne kannst Du mir die Aufnahmen auch im naechsten Jahr mitbringen wann immer Du kommen kannst,ich kann leider hier nicht weg-moechte meinen Mann nicht in Pflege geben,darum hab ich ein Haus ohne Treppen gekauft,da mein Mann keine mehr steigen kann..muss aber noch renoviert werden-Du weisst ja im August arbeitet niemand in Italien alles ist in Urlaub-habe frueher in Mailand gearbeitet da war es genau so – ab 1.August war das eine Geisterstadt…freue mich ueber jede italienische Lied von Freddy und vielleicht sehen wir Ihn ja noch mal zum 90 igsten…sonnige Gruesse aus Sardinien nach dem schoenen Deutschland(Koeln meine Heimat)Rosi

  • #67126 Antwort

    Thomas M.

    Hallo speziell Andreas, Norbert & Inerio!
    Bear Family & Universal/Electrola sind natürlich zwei ganz verschiedene Musik-Firmen. Bear Family ist und war speziell die Firma, die den Sammler anspricht, während Universal/Electrola Produkte für die breite Masse machen muß.Bei Bear Family ist es natürlich legitim, wenn dort von einem Interpreten alles, ganz gleich in welcher Qualität, dem Sammler auf einem Tonträger zugänglich gemacht wird, meist in einer kleinen Auflage. Anders bei Universal/Electrola, hier werden Produkte, die sich in einer höheren Stückzahl verkaufen müssen, für eine große Käuferschicht entwickelt. Wenn hier eine CD herausgebracht werden würde, die speziell die 6 1/2 Freddy Quinn-Hardcore-Fans anspricht, wäre das definitv die letzte CD. die diese Firma von FQ herausgebracht haben würde, weil sich so etwas eben nicht in einer großen Stückzahl verkaufen läßt.
    So hast Du, Andreas, mit Deinem Baby, der BIG BOX alles richtig gemacht. Du hast den Bereich Lieder ausgesucht, mit denen die Menschen FQ hauptsächlich in Verbindung bringen (obwohl FQ darüber nicht so glücklich ist, weil eben seine Vielseitigkeit da nicht zur Geltung kommt), nämlich dem maritimen Liedgut. Und in dieser BIG BOX hast Du dann mit den Bonustracks einige Raritäten incl. unveröffentlichten Songs, dem Kaufer mit „untergejubelt“.
    Und das ist genau der richtige Weg für Firmen wie Universal/Electrola, ein Produkt für die breite Masse mit einigen versteckten Schätzen für die Hardcore-Fans.
    Nur so wird es weiterhin Veröffentlichungen von Freddy Quinn bei großen Firmen wie Universal/Electrola geben! Aber ich bin mir sicher, daß mit diesem Kompromiß alle leben können und glücklich sein werden! LG

  • #67128 Antwort

    Inerio Trudu

    Hallo Thomas M.!

    Was Du schreibst ist zwar richtig, Bear Family & Universal/Electrola sind zwei verschiedene Sachen.
    Ich verstehe schon, dass Universal nicht eine kleine Auflage für Freddy Sammler rausbringt.
    Mein Argument ist aber ein bisschen anders. Ich lese öfter in der Plauderecke, dass diese oder jene Aufnahme
    nicht rausgebracht werden kann, weil keine Originalbänder mehr zu finden sind.
    Also meine Rede ist: Ist es nicht möglich, wenn Schallplatten vorhanden sind, dass ein paar Aufnahmen von
    Schallplatten restauriert werden können?. Die Qualität bleibt trotzdem gut. Das ist alles.
    Man macht immer grosse Diskussionen und es geht immer um die Originalbänder.
    Mal sehen, was jetzt im September zum 90. Geburtstag rausgebracht wird.
    Schöne Zeit an die Plauderecke-Freunde. Ciao.

    Inerio

  • #67129 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Inerio!

    In Ausnahmefällen wird tatsächlich von Schallplatten ein neues Master erstellt. Voraussetzung bei Major Companies ist allerdings, daß die Qualität dieser Master dann 100% ist, d.h., daß sie sich nicht von den Originalbändern unterscheiden sollte.LG

  • #67137 Antwort

    Norbert Dümeland

    Hallo Thomas M.
    Damit es hier mal weitergeht, bin ich ich gespannt was es neues an Musik zum Geburtstag von Herrn Quinn gibt.
    Es sieht so aus,als wenn es niemanden interessiert,ob unbekannte Aufnahmen von Herrn Quinn auf CD Erscheinen.
    Gruß Nobby

  • #67150 Antwort

    Andreas Schmall

    Liebe 6 1/2 Freddy Hardcore Freunde * Oder: weil so wenige Schreibunlustige an unbekannten Tracks interessiert sind! (=sarkastisch an die Adresse Norberts)

    Bitte seid nicht ungehalten, daß ich mich momentan an der aktuellen Diskussion um bisher auf Tonträgern unveröffentlichtes Liedgut nicht beteilige. Ich habe zwar in letzter Zeit Electrola/Universal zum wiederholten Mal so um die zwei Dutzend unveröffentlichte oder in Stereo unveröffentlichte Lieder für das geplante Jubiläums-Set im Wave Format vorgeschlagen. Ich versprach aber auch um des Überraschungseffektes willen, nichts über diese geplanten Raritäten zu verraten, bis mir hoffentlich – wie versprochen – Anfang September die endgültige Titelliste samt Cover und Booklet als Muster vorliegt. Erst dann darf und will ich mich entweder positiv oder negativ über die Produktion zum 90er äussern!

    Nur so viel: ich verstehe und billige sowohl die Ausführungen von Inerio Trudu, auch nicht 100 prozentige Tracks in das Jubiläums Set aufzunehmen, als auch die durch Thomas M. verteidigte Verkaufsstrategie von Electrola, nur qualitativ Hochwertiges zu veröffentlichen.
    Aber ich bin auch mit dem von Thomas vorgeschlagenen Kompromiß einverstanden, diese rund 24 unveröffentlichten Titel in 80 bis 100 prozentiger Stereo Qualität so nach und nach auf CD’s nach Remastern im Tonstudio auf Top Qualität in nächster Zeit zu veröffentlichen. Man kann ja auch durch zeitraubendes und Kosten intensives Bearbeiten im Tonstudio von einem 80 prozentigen Produkt (z.B. von einer jungfräulichen Schallplatte mit einigen Knisterern oder Drop Outs etc.) ein nahezu 100 prozentiges Produkt herstellen, das NICHT 1:1 von einem Magnetband abgekupfert wurde! Zumal mir als zeitweiliger Mitarbeiter schon längst bekannt ist, daß man viele – vor allem ausländische – Magnetbänder nicht findet, da sie in privatem oder anderweitigem Besitz sind. So – und nur so – verstehe ich Thomas M.s diesbezügliche Ausführungen vom 25. August, nur 100 prozentiges Material zu veröffentlichen.

    Bis Bald von einem auf die endgültige Titelliste ungeduldig wartenden Andreas

  • #67155 Antwort

    Josef Krautzberger

    Herzlichen Dank für deinen Einsatz, lieber Andreas! Du und einige andere hier sind wahre Experten, und vermutlich ECHTERE 100 % Freddy Fans, mehr als ich.
    Na gut, bin ich eben nur ein halber Fan, ein 1/2 Hardcore Fan,
    ABER ich liebe Freddys Lieder und Filme seit 1956, auch wenn sie keine Raritäten sind, oder nicht 100% Stereo.
    Alles Gute und viel Erfolg wünsche ich euch allen
    mit herzlichen Grüßen aus Hirschstetten
    Josef, der Nicht-Experte (Schnief!)
    Auch großen Dank an Familie Klinger, denen ich schon viel Freude zu verdanken habe.

  • #67156 Antwort

    Broeckaert Dirk

    Josef, nicht jeder Freddy-Fan kann ein Freddy-Experte sein.
    In erster Linie sollten wir alles genießen, was Freddy uns gegeben hat, seine Songs, seine Filme, seine TV-Auftritte usw.
    Dankbar sind wir für die ‚Schätze‘ der Freddy-Experten Brigitta & Eduard vom Freddy Archiv & Andreas.

    Herzliche Grüße aus dem kalten Flandern

    Dirk

  • #67157 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Josef!

    Wie Dirk ganz richtig schreibt, kann und soll auch nicht jeder ein Freddy Quinn Experte sein. Bis zu meiner Frühpensionierung um die Jahrtausendwende war ich auch ein ganz „normaler“ Freddy Quinn Fan und Sammler, dem von Jugend auf (=seit „HEIMWEH“) Freddy Quinns Lieder wegen seiner einzigartigen Stimme mehr, viel mehr gefielen als die Lieder der übrigen Schlagersänger der goldenen Schlagerjahre. Erst dann beschloß ich von einem halben Hardcore Fan zu einem ganzen Hardcore Spezialisten zu werden und mein Lebenswerk in Form einer Discographie ganz dem Ausnahmekünstler zu widmen. Bei dieser Mammutaufgabe halfen und helfen mir immer noch die Klingers, aber auch zunehmend andere Freunde per E-Mail und auf Facebook, meine Tonträger Sammlung und die virtuelle Sammlung am PC zu vervollständigen. Dafür immer wieder mein Dank an die große teilfreudige Fangemeinde!

    Hätte ich aber damals gewußt, welche zeit- und nervenaufreibende Aufgabe ich mir zumute, dann hätte ich mein Werk sicher bleiben lassen. So aber werde ich auch noch die nächsten Jahre so dann und wann den Stoßseufzer ausstoßen: „Ach wär‘ ich doch ein 1/2 Hardcore Fan geblieben“ (=frei nach Dorthes Erfolgsschlager „WÄRST DU DOCH IN DÜSSELDORF GEBLIEBEN“).

    Daher, lieber Josef, gräme Dich nicht, ein sogenannter halber Hardcore Fan zu sein! Das ist oft mehr wert als das (=mein) verbissene Streben, Freddy Quinns Lebenswerk perfekt darzustellen, was mir, aber auch anderen Freddy Freunden, vermutlich nie gelingen wird. Jetzt beginne ICH zu schniefen und zu seufzen, wenn ich daran denke, welche Stolpersteine noch im Wege liegen, bevor ich wenigstens halbwegs mit meinem Lebenswerk für Freddy Quinn zufrieden sein kann. Alleine wenn ich daran denke, was Electrola zum 90er NICHT veröffentlichen darf, kann oder will, verliere ich eine zeitlang den Mut, weiter zu machen. Doch bald heißt es wieder: „NICHT EINE STUNDE TUT MIR LEID“ bei meinem Lebenswerk für den einzigen heimlichen Weltstar des deutschsprachigen Raumes.

    In diesem Sinne liebe Grüße an Dich, Josef, in meiner Lieblingsstadt Österreichs. Als Salzburger liebe ich nicht nur die Musik Mozarts, sondern auch die herrlichen Wienerlieder, wobei aber auch Hamburg mit seinen Seemannsliedern als Wahlheimat des Jahrhundertsängers nicht zu kurz kommt. (grins)

    Euer durch das triste November Wetter etwas besinnlicherer Andreas

  • #67158 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Josef, hallo Andreas,
    jetzt haben sich schon 1 1/2 Hardcore Fans geoutet. Ich füge da noch 1/2 Hardcore Fan hinzu, nämlich mich. Leider bin ich erst später zu der Freddy Gemeinde gestoßen. 1. Hatten wir lange keinen Plattenspieler und 2. als junger Mensch von 15Lenzen geht die Ausbildung erstmal vor. Später habe ich mir dann fast jede Freddy Platte und jetzt CD gekauft. Da mir halt die ersten EP’s und LP’s gefehlt haben, bin ich froh und glücklich, wenn ich bei YouTube was aus dieser Zeit finde. Dank dem Archiv/Museum unserer Gastgeber kommen da noch einige Leckerbissen dazu. So wird die Sammlung halt größer. Aber irgendwann merkt man, dass sich so einiges angesammelt hat und man fragt sich im fortgeschrittenen Alter wozu und für wen. Die jungen Leute hören ganz andere Sachen und können mit Freddy nichts anfangen. Also tritt man da etwas langsamer mit dem Sammeln. Aber solange die Sache Spaß macht, bleibt man halt dabei. Ich glaube Andreas hat mich mit seiner Melancholie angesteckt. Aber was da auf dieser Jubiläums-Edition drauf ist interessiert mich natürlich auch. Bei Amazon, JPC, Weltbild gibt man sich ja bedeckt. Also warten wir mal gelassen ab, was da auf uns zukommt und ob das dann einem 90er von Freddy gerecht wird.
    In diesem Sinne noch ein schönes Wochenende und eine hoffentlich nicht so regnerische Woche – Norbert

  • #67159 Antwort

    Josef Huth

    Hallo Josef, hallo Norbert,
    ich bin ja auch ein Freddy Fan seit
    1956 und nenn mich auch teilweise Experte. Die ersten Schallplatten waren ja noch aus Schellack und die habe ich samt Photoschrank Ende fünfzig geschenkt bekommen.Ab 1961 als ich mein erstes Geld verdient habe habe ich mir alle bis dahin bekannten Single und LP nach gekauft.
    Erst als ich mir vor Jahren die 8 Ter Box von Beat Familie gekauft habe,
    war ich erstaunt was Freddy alles aufgenommen hat.
    Nun bin ich ich wieder gespannt was
    zu seinem Ehrentag im September
    noch kommt.

    Josef aus der Eifel

  • #67160 Antwort

    Josef Huth

    Berichtigung „Phonoschrank“

  • #67162 Antwort

    Norbert Dümeland

    Guten Abend Liebe Freddy Fans,
    Norbert ist schon auf 12 Freddy Fans gekommen, ich komme auf 15, es werden bestimmt noch ein paar mehr.
    Was haltet Ihr davon wenn wir uns am 27.09. 2021 in Hamburg an den Landungsbrücken treffen und ,,LA PALOMA, singen ?
    Bestimmt kommt unser Idol und Jahrhundertsänger dazu und singt mit uns. Alles natürlich in STEREO.
    Gruß Nobby,
    PS. Die Reeperbahn ist natürlich auch eine Alternative.

  • #67163 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Ihr Norberts, Josefs usw……

    Ich habe noch eine bessere Idee! Wir treffen uns am 27. September alle in Wien – Alt Erlaa. Ihr wißt schon, bei Brigitta und Eduard!

  • #67164 Antwort

    Rosemarie Matta

    Wuerde sofort kommen—-habe aber einen Pflegefall rund um die Uhr zu versorgen—wenn man in Deutschland wohnt wahrscheinlich kein Problem-(Greenpass etc)
    das Reisen….vielleicht ist Freddy mit Rosi auf Reisen wo es waermer ist …die Ideen sind toll am Hafen mit La Paloma oder Junge komm….werde alles aus Sardinien verfolgen…wuensche gutes gelingen…alles Freddy Fans viel Glueck…Rosi aus dem immer noch sehr warmen Sardinien

  • #67166 Antwort

    Josef Huth

    Guten Morgen ihr Freddy Fans,
    Ich war schon dreimal bei Gitta und Edi im einmaligen Archiv/Museum
    und wäre auch gerne am 27 .9. da,
    aber es geht leider terminlich nicht.
    Ich kann nur sagen, als Fan von diesem Jahrhundertkünstler muss man da gewesen sein, denn in Wien ist der Beweis zu sehen und zu hören.
    Ich freue mich schon auf die neue CD

    VG an alle treuen Freddy Freunde

    Josef aus der Vulkaneifel

  • #67168 Antwort

    Josef Huth

    Liebe Plauderecken Freunde,
    beim Durchlesen meines Kommentares viel mir auf, daß ich lange nichts mehr von der lieben Conny Wörner gehört habe , die ich vor fünf Jahren
    bei Gitta und Edi getroffen habe und hoffe das es ihr gut geht.
    Josef

  • #67169 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo, wenn wir am 27.09.2021 auf den Landungsbrücken La Paloma singen würden, käme micht Freddy mit Rosi sondern die Herren mit den weißen Sicherheitsjäckchen. Aber danke für die Idee Nobby.
    Nach Wien wollte ich dieses Jahr eigentlich schon, aber ich habe inzwischen einen Pflegefall, den ich 24Stunden betreuen muß. Liebe Rosemarie ich denke da besonders an dich. Leider werde ich deshalb zu Hause an Freddy und das Archiv/Museum denken.
    So bleibt den Hamburgern mein Gesang erspart.

    Eine schöne Woche wünschr aus Frankfurt – Norbert

  • #67174 Antwort

    Norbert Dümeland

    Hallo Norbert,
    wir können uns Kostüme von der Heilsarmee ausleihen ( grins )
    Gruß Nobby

Antwort zu: 25 cm LP aus China
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">