WARTE AUF MICH …

Dieses Thema enthält 3 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 5 Jahre von  Richard Hösch aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #1243 Antwort

    Alf Rolla

    … IN OLD VIRGINIA

    Ist dies die letzte Aufnahme in der Partnerschaft mit Lotar Olias?

  • Autor
    Antworten
  • #1280 Antwort

    Andreas Schmall

    Ja, Alf, meinen Recherchen zufolge ist es das letzte von Lotar Olias produzierte Lied. Die A Seite der Single 53 281 „DEINE WELT, MEINE WELT“ wurde Aufzeichnungsprotokollen zufolge schon am 08.05.1968 im Supraphon Studio/CSSR von Pikart/Drechsler „fremdproduziert“ und leitete somit die 2. Schaffensperiode bis 1984 ohne Lotar Olias mit verschiedenen Produzenten, Komponisten und Orchestern ein. Ich kann mich erinnern, dass mir „DEINE WELT…“ anfangs so gar nicht gefiel, war ich doch wie die meisten Fans damals auf die Seemanns- und Romantik Masche fixiert.

    „WARTE AUF MICH…“ gefiel mir hingegen wesentlich besser als die A Seite; auch weil sie die erste Single in Stereo war und ich damals schon MONO Aufnahmen nicht sonderlich mochte. Der Titel ist übrigens im Original ein bekannter C & W Song Song („CARRY ME BACK TO OLD VIRGINIA, komponiert und getextet von James Alan Bland) und wurde später in Freddy Quinns 3. Schaffensperiode bei Esperanza als Werner Triepke Produktion nochmals aufgenommen; einmal in englisch als „CARRY ME BACK TO OLD VIRGINIA“ (CD 295 693 ARIOLA EXPRESS „GREEN GREEN GRASS OF HOME“) und auch auf deutsch als 3. Version als „GEHN WIR NOCHMAL DEN WEG NACH WESTEN“ (CD PILZ 44 1779-2 „IT’S COUNTRY TIME“) mit einem völlig neuem Text von Peter Held alias Jonny Hill.

    • #1299 Antwort

      Andreas Schmall

      Ich muss mich leider insoferne korrigieren, dass nicht Polydor 53 281 DEINE WELT/WARTE AUF MICH IN OLD VIRGINIA die erste Single war, die in STEREO veröffentlicht wurde, sondern erst die Nachfolgeplatte Polydor 53 281 ALLE ABENTEUER DIESER ERDE/VERSUNKENE TRÄUME. Auch sei ergänzend erwähnt, dass WARTE AUF MICH IN OLD VIRGINIA vom Orchester Claus Ogermann eingespielt wurde und noch nie auf CD erschienen ist. In der Bear Family Discographie ist übrigens als Komponist/Texter (Traditional) angegeben und nicht James Alan Bland, der das Original CARRY ME BACK TO OLD VIRGINNY verfasst hat. Auf der Single sind wiederum Lotar Olias und Günter Loose als Komponist und Texter angegeben.

      Viel Verwirrung also um ein schönes Lied, das nunmehr von Eduard endlich in Stereo ausgegraben eine absolute Rarität darstellt.

      Daher die Bitte an die Klingers: Woher habt Ihr die STEREO Version dieses Juwels?

      • #1300 Antwort

        Richard Hösch

        Gibt es wohl auf CD,auf einer Reader‘ 5 CD-MC – Box

Antwort zu: WARTE AUF MICH …
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">