Viel in Arbeit

Dieses Thema enthält 46 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 4 Wochen von  Rudi Stiller aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #61481 Antwort

    Thomas M.

    Liebe Freddy Quinn-Freunde!
    Nur ein kurzes Update über das sich hoffentlich alle freuen werden!? Z.Zt. wird an so vielen Freddy Quinn-Projekten gleichzeitig gearbeitet, wie schon lange nicht mehr! Vier sind es an der Zahl. Aber bedingt durch die Corona-Pandemie zieht sich alles sehr in die Länge, so wird aus der oft angekündigten Weihnachtsüberraschung 2019 wohl eine Vor-Weihnachtsüberraschung 2020 werden….Und ein Projekt ist eh dem 90.Geburtstag Freddy Quinn´s 2021 gewidmet.
    Aber alle Projekte werden realisiert, was in der heutigen Zeit von rückläufigen CD-Umsätzen und Downloadkäufen schon höchst erfreulich ist! Und Vorfreude ist, wie schon so (zu?) oft zitiert, bekanntlich die schönste Freude!
    In diesem Sinne, liebe Grüße…..

  • Autor
    Antworten
  • #61483 Antwort

    PietON

    Hallo Thomas, das ist in der Tat eine super Nachricht und lässt das „Freddy-Herz“ wieder schneller schlagen. Eine (was sag Ich, gleich mehrere!!) Sachen auf die man sich freuen kann und wie gesagt ………“Vorfreude ist bekanntlich………“
    Liebe Grüße aus den Niederlanden

  • #61489 Antwort

    Alf Rolla

    Schon vergessen Thomas M.? Dann noch einmal: Nicht an ihren Worten, an ihren Taten sollt ihr sie erkennen.
    (© Wolfgang J. Reus, deutscher Aphoristiker und Lyriker)

  • #61492 Antwort

    Thomas M.

    Wohl alle Freddy-Freunde freuen sich, daß weiterhin an Quinn-Projekten gearbeitet wird und sie zeigen Verständnis dafür, daß z.Zt. u.a. bedingt durch Covid-19 die VÖ-Termine meist nicht eingehalten werden können! Alle? Nein! Da gibt es einen Herrn in Köln, der versucht wortgewandt mit wenigen Worten, scharf wie Pfeile, den mit voller Freude verkündeten guten Nachrichten Widerstand zu leisten….( frei nach Goscinny)…..

  • #61505 Antwort

    Norbert Heikens

    Ja Thomas, das ist eine schöne Nachricht. Da freue ich mich jetzt schon auf Weihnachten, kann es kaum abwarten. Danke für diese tolle Nachricht! Recht Herzliche Grüße aus Kötz.

  • #61538 Antwort

    Andreas Schmall

    Durch einen nicht von mir verursachten technischen Fehler wurde folgende Nachricht auch unter „DIE MARVELLI SHOW“ veröffentlicht. Liebe Klingers, bitte löscht diesen doppelten Beitrag an unrichtiger Stelle!

    Lieber Thomas und liebe Freunde digitaler Neuveröffentlichungen!

    Herzlichen Dank für Deine Frohbotschaft! Auch bei mir ist die Freude riesengroß, dass doch noch allen Unkenrufen und dem Rückgang der CD Verkaufszahlen zum Trotz im Laufe der nächsten 2 Jahre alle 4 geplanten Projekte – zwar durch Corona verspätet – verwirklicht werden.

    Ein Vorhaben liegt mir dabei besonders am Herzen, weil Universal Berlin mich im Frühjahr dieses Jahres noch vor Ausbruch der Corona Krise maßgeblich mit der Planung zu einer 6 CD Box beauftragt hat, für welche ich gerne eineinhalb Monate lang viel Mühe und Arbeit aufgewendet habe.

    Leider ist dieses Projekt mit allen – wirklich allen – Freddy Quinn Titeln zu einem bestimmten Thema, das sich viele Freddy Quinn Freunde seit dem Siegeszug der Compact Disc in den 80er Jahren gewünscht haben, aus Sparsamkeitsgründen ohnehin schon zu einer 5 CD Box mit immerhin noch 8 chronologisch gereihten Mono und 114 Stereo Aufnahmen zusammengeschmolzen! Einige mehrmals zum gleichen Lied aufgenommene Titel (=meistens oftmals erschienene Neuaufnahmen) wurden ohnehin schon von der gestrengen Aufnahmeleitung herausgenommen. Vermutlich, um wenigstens die restlichen Hits und alle Raritäten nunmehr auf 5 CD’s mit je 22 bis 26 Titeln unterbringen zu können. Dies wird sicher den Unmut etlicher eingefleischter Freddy Freunde wie mir erregen! Hätten sie sich doch endlich ein vollständiges Produkt a la der legendären Bear Family Boxen mit allen verfügbaren Aufnahmen gewünscht!

    Nur ungerne fand ich mich mit diesem ausgehandelten Kompromiss ab. Ich hoffe nur, dass aus wirtschaftlichen Erwägungen heraus aus der geplanten 5er Box nicht auch noch eine 4 CD Box oder gar eine 3 CD Box lieblos zusammengeschustert wird, wie schon viele Produktionen zu diesem Thema, das ich der Überraschung wegen noch nicht verraten will. Freddy Insider ahnen ohnehin schon hoffnungsfroh, was da auf sie zukommt! Eine solche „Beschneidung“ des jahrelang nicht nur von mir geplanten Projektes wäre der Kauflust von CD Freunden gar nicht förderlich und somit auch für Electrola/Universal kontraproduktiv.

    Ebenso hoffe ich, dass endlich die 7 vorgeschlagenen Erstveröffentlichungen auf CD und 11 unveröffentlichte Titel als Bonus Titel nach etlichen vergeblichen Anläufen doch noch im Londoner Archiv gefunden und in Stereo Qualität vom Masterband veröffentlicht werden. Zeit genug hatte man ja trotz Verschiebung durch die Corona Krise! Ich setze auch voraus, dass diesmal auch von den Fremdfirmen beim Remastern der Aufnahmen erheblich mehr Sorgfalt aufgewendet wird als bei der Produktion der 1. Auflage von „DAS IST MUSIK“! Diesmal sollten wirklich ALLE Aufnahmen vom Masterband in bestmöglicher (Stereo Qualität) ohne Stör- oder Knacks- und/ohne Fiep Geräusche gezogen werden. In diesem Zusammenhang herzliche Grüße an unseren Tonexperten Rudi Stiller, einem qualitätsbewussten Freddy Fachmann.

    Lieber Thomas, setze Dich bitte gemeinsam mit Matthias K. von Universal weiterhin dafür ein, dass dieses 5 CD Projekt nicht noch mehr geschmälert und den Qualitätsansprüchen vieler Freddy Freunde gerecht wird. Auch sollte die 5er Box doch noch wie geplant vor dem 89. Geburtstag von Freddy Quinn im Sommer mit dem informativen Booklet erscheinen! Ein berechtigter Wunsch, finde ich, da die Geduld von den vielen Freddy Freunden ohnehin schon überstrapaziert wurde. Sorry für meine ehrliche Meinung.

    Zum Inhalt der übrigen 3 Überraschungen von Electrola und/oder Universal, wie der um ein Jahr verschobenen Weihnachtsüberraschung und der „Streamings“ Vorhaben möchte ich kein Wort verlieren, um die Vorfreude zu steigern und den Freddy Freunden die Überraschung nicht zu versalzen. Nur so viel: Im September 2021 zu Freddy Quinns 90. Geburtstag platzt wohl die größte „Compact Disc Bombe“ aller Zeiten, vorausgesetzt die CD kann sich auch als Nischenprodukt noch einige Jahre am Musikmarkt behaupten und verschwindet nicht wie seinerzeit die Vinyl Tonträger vom Markt!

    Das hofft mit bestem Dank an Dich, lieber Thomas, für Dein unermüdliches Engagement

    ein überglücklicher Andreas aus dem nasskalten Salzburg

  • #61539 Antwort

    Irmgard Skommoroch

    Liebe Freddy Freunde und Plauderecken Freunde und Gitti und Edi auf dem Musik Kanal kommt um 12.20 bis 14.00 Uhr von unser Lieblings Star Freddy Heimweh nach St Pauli liebe Grüße an euch alle von Irmchen von der Ostsee die ein bisschen neben sich steht⛵

    • #61548 Antwort

      Archiv – Eduard

      Danke Irmchen! Wir haben Deine Sondermeldung sofort in die Laufzeile gesetzt. Wenn’st wieder etwas findest – sofort melden!!! DANKE – wir 2

  • #61551 Antwort

    Andreas Schmall

    Danke, liebe Gitti und lieber Edi, dass Ihr meinen versehentlich doppelt geposteten Beitrag aus „Good Bye Sonny Boy“ sofort gelöscht habt. Doppelt hält nicht immer besser! Schönes Wochenende und weiter so!

    Liebe Grüße – Andreas

  • #61554 Antwort

    Norbert Schmitz

    Lieber Thomas, lieber Andreas und liebe Freunde von Neuveröffentlichungen,

    nicht nur digitaler sondern überhaupt von Freddy. Deshalb ist ja das aktuelle Lied und das aktuelle Video so beliebt. Die Worte hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube. Zuviel wenn und aber steht da zwischen den Zeilen. Einmal 5 CD-Box dann wird abgespeckt und es sind nur 4 CD’s. Nach der nächsten Diät bloß noch 3 CD’s. Warten wir mal ab was da wirklich kommt. Fest steht ja immer hin Freddy hat am 27.09 Geburtstag und wird 89 Jahre jung. Möge er die 100 noch vollenden. Dann haben wir die kleine Chance und alle seine Lieder und Theaterstücke sind endlich auf CD und DVD veröffentlicht. Bear Family sollte um ihre Boxen einen Trauerflor winden. Die hätten das bestimmt geschaft.

    Liebe Grüßé Norbert

  • #61555 Antwort

    Andreas Schmall

    Danke für die prompte Antwort, lieber Freddy Freund aus Frankfurt! Weil auch mir inzwischen trotz allem positiven Denkens der Glaube fehlt, dass wenigstens die 5 CD Box 1:1 nach meinen Vorgaben umgesetzt wird, habe ich ja den Kommentar in Richtung Thomas verfasst. Er und Matthias K. sind als Freddy „Befürworter“ bei Electrola/Universal so ziemlich die Einzigen, die verhindern können, dass aus dem jahrelang immer wieder von vielen Freddy Freunden gewünschten Projekt wieder nur ein nicht zufrieden stellender Torso wie schon so oft bei Universal Vorgänger Polydor herauskommt. Hoffen wir, dass unser lieber Thomas M., den ich sehr schätze, mehr als ein gutes Wort bei den Produktionsverantwortlichen einlegt.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt, meint ein schon langsam entnervter Andreas aus Salzburg.

    P.S.: Für mich selbst habe ich schon längst die ursprünglich geplante 6 CD Box auf CD gebrannt und samt Cover meiner Sammlung einverleibt. Natürlich ohne die von mir erwähnten unveröffentlichten Titel, die auch ich nur in den Computerlisten gefunden habe und nicht als MP3’s oder auf CD besitze. Man sieht – wenn man will, kann man Alles! Ich hoffe, wir alle erleben noch die Veröffentlichung dieser und anderer unveröffentlichter bzw. auf CD unveröffentlichter Titel!

  • #61574 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Andreas, liebe Freddy Quinn-Freunde!
    Also, gleich zu Anfang…..es werden alle Freddy Quinn-Titel, die bisher noch nicht auf CD bzw. noch gar nicht veröffentlicht wurden, in digitalisierter Form erscheinen und zwar nicht erst im Laufe der nächsten zwei Jahre, sondern innerhalb der nächsten 14 Monate, vorausgesetzt, die Masterbänder sind auffindbar!
    Im Notfall kann man von einigen Titeln, deren Masterbänder verschwunden sind, neue Master erstellen, allerdings wird das nur gemacht, wenn das Ergebnis wirklich auch zu mindestens 99,9% zufriedenstellend ist!
    Zu der geplanten Box: Es war ein Alleinstellungsmerkmal und der Verdienst von Richard Weize von Bear Family, Boxen zusammenzustellen, in denen alle möglichen und greifbaren Aufnahmen eines Interpreten zu hören waren. Diese Zeit ist leider vorbei, spätestens auch, seit Herr Weize seine Firma verkauft hat!
    D.h. in Bezug auf die geplante Box, natürlich wird es Bonus-Tracks geben, wenn die Masterbänder greifbar sind, aber wenn es z.B. von einem Titel mehrere Versionen gibt, werden diese nicht alle in solch einer Box zusammen erscheinen, sondern sie werden auf div. andere Veröffentlichungen verteilt.
    Der Grund, eine CD muß immer auch die breite Masse ansprechen und darf nicht von vornherein aufgrund der Titelauswahl den Eindruck erwecken, sich nur an die Hardcore-Fans zu richten!
    So gab es z.B. bei der zweiten Freddy Quinn Album-Box Stimmen, die lautstark kundtaten, warum auf der CD 1 „Vorhang auf“, einige Titel doppelt sein, obwohl sie ja einmal in deutsch und dann auf englisch zu hören waren….So freuen sich die Hardcore-Fans, daß endlich diese Titel im Ganzen veröffentlicht wurden, während Teile der breiten Käuferschicht dafür kein Verständnis zeigten!
    Aber wichtig ist, um es zum Schluß noch einmal zu betonen, daß wirklich mit aller Kraft versucht wird, a l l e noch nicht digitalisierte und unveröffentlichte Titel innerhalb der nächsten 14 Monate zu Gehör zu bringen! LG

  • #61589 Antwort

    Rudolf Stiller

    Das lässt doch hoffen…. herzlichen Dank an Thomas M., Andreas und alle anderen Beteiligten an diesen Projekten!

  • #61620 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Thomas M. und CD Box Freunde!

    Vielen Dank, lieber Thomas, für Deine schnelle Antwort, das Einiges an den kommenden Electrola/Universal Produktionen auch für mich in einem etwas positiveren Licht erscheinen lässt. Allerdings bleibt für mich die Frage, warum man zuerst an mich herantritt, endlich einmal alle, ich betone ALLE von Freddy Quinn gesungenen Titel zu einem bestimmten Thema für eine vollständige Box zusammen zu stellen und fix und fertig für die Produktion vorzubereiten! Wenn dann Alles so nach und nach von einer 6 CD Box auf eine 5 CD Box und womöglich 4er Box wie Eis in der Sonne zusammenschmilzt! Da komme nicht nur ich mir gelinde gesagt gefoppt vor, weil viel Zeit und Mühe vergeblich aufgewendet wurden.

    Ich hoffe aber, dass meine Mitarbeit trotzdem nicht vergeblich war und nehme Dich beim Wort, dass die vorgeschlagenen Titel nach Erscheinen der „Sparversion – Box“ zumindest bei späteren Produktionen berücksichtigt werden. Freilich ist – zumindest für mich – die Chance endgültig dahin, dass dem Wunsch vieler Freddy Freunde – nicht nur einiger Insider – entsprechend die einmalige Chance einer seit Jahrzehnten geforderten Veröffentlichung endgültig zu Grabe getragen wurde. Kritik vieler Freddy Freunde wegen der fehlenden Vollständigkeit ist vorprogrammiert. Wetten dass!

    Ich weiß aus schmerzlicher Erfahrung, dass einige vorgeschlagene Titel (insbesondere Bonus Titel) vermutlich nicht mehr als Masterbänder auffindbar sein werden! Deshalb stimmt mich Deine Aussage hoffnungsfroh, dass im Notfall von Titeln, deren Masterbänder verschwunden sind, z.B. von tiefengereinigten Vinyl Tonträgern neue Masterbänder erstellt werden – möglichst natürlich in Stereo. Ich denke da an Titel wie „SON, WON’T YOU COME BACK“ von der legendären Südafrika Single! (grins/seufz)

    Schweren Herzens stimme ich auch dem Kompromiss zu, dass jene Titel, von denen mehrere Versionen existieren, die ich der Vollständigkeit halber alle auf 6 bzw. später 5 CD’s verteilt habe, einige auf anderen CD Publikationen erscheinen. Das Argument, eine CD muss auch die breite Masse ansprechen, leuchtet mir natürlich ein. Die Aussage, dass einige „Freddy Fans“ (Sorry, für mich sind das keine richtigen Fans!) lautstark kritisiert haben, dass auf der zweiten 5er Album Box sowohl einige Titel in deutsch als auch in englisch vorhanden waren, kann ich nicht nachvollziehen. Bei rund zwei Dutzend positiven Kommentaren, die ich in E- Mails und auf Facebook PN zu den von mir mit gestalteten beiden 5 CD Boxen bekam, war nur ein schon bekannter notorischer Kritiker dabei, der sich darüber beschwerte, dass einige Titel doppelt waren. Für mich gehört er zu denjenigen Käufern, welche die Box nicht für sich erwerben, sondern nur zum Zwecke des Schenkens an Verwandte und Freunde, die immer die selben Erfolgstitel hören wollen! Alles hat ja bekanntlich 2 Seiten. Doch Electrola/Universal ist meiner Meinung nach schlecht beraten, einer Minderheit von Käufern Gehör zu schenken.

    Der überwiegende Großteil der Käufer war hingegen hochzufrieden mit der Titelauswahl! Etliche Freddy Freunde beschwerten sich sogar darüber, dass bei den Country LP’s zum Beispiel die oft gewünschten Titel „BANG, BANG, LUCKY LUKE“ und „EINSAMER COWBOY“ nicht wie geplant als Bonus Titel dabei waren! Sind sie doch nur auf den Kauf DVD’s der Zeichentrickserie „LUCKY LUKE“ als gekürzte Mono Aufnahmen zu hören. Leider haben trotz aller Anstrengungen Matthias und ich die entsprechenden Masterbänder nicht gefunden! Vielleicht ein Tipp an Dich und Electrola für die Zukunft! Mehr als ein Dutzend Käufer hätten sich sogar Live Aufnahmen aus der 10 teiligen erfolgreichen TV Serie „IT’S COUNTRY TIME“ auf der zweiten „Album Originale Box“ gewünscht. So schaut eben die Realität aus meiner Sicht aus, der ich seit meiner Jugend mit der „Freddy Materie“ vertraut bin und mich dem Lebenswerk des begnadeten Künstlers verschrieben habe. Bitte bezichtigt mich wegen meiner Aussage nicht der Angeberei – nur weil ich die Erinnerung an Freddy Quinn hoch halten will und kleinkrämerisches Denken ablehne.

    Auch hoffe ich, dass mein „Jammern auf hohem Niveau“, insbesondere bei Dir, lieber Thomas, nicht den Eindruck erweckt, dass ich unzufrieden mit jenen Publikationen bin, die in den letzten Jahren bei Electrola und Universal erschienen sind. Im Gegenteil – mit Deiner Hilfe und auch ein wenig mit meiner Mitarbeit wurde in einer beispiellosen „Aufholjagd“ so Manches veröffentlicht, was zu Polydor Zeiten undenkbar gewesen wäre. Nur – es geht immer noch ein wenig besser!

    Das meint ein kritischer aber auch dankbarer Andreas aus dem sonnigen Salzburg

  • #61680 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Thomas M., Hallo Andreas,
    ich verstehe ja, dass nicht von einem Lied vielleicht 10-15 Versionen auf so einer CD Box sein können. Das würde die Fan’s bestimmt freuen , aber die anderen Käufer auch abschrecken. Was die bisher veröffentlichten Originalboxen betrifft, so stört es doch nicht, wenn der eine oder andere Titel in deutsch und englisch vorhanden ist. Das ist doch gerade das schöne an so einer Box. Man hört endlich mal beide Versionen. In dem Kapitel „Das aktuelle Lied“ wird das doch auch so gemacht und das finde ich prima. Eben weil der eine odere andere Titel eben nicht auf einer CD zufinden ist. Was die Ankündigungen angeht bin ich neugierig, ob da auch nur wieder die bekannten und sehr oft gespielten Lieder von „Heimweh bis Junge komm bald wieder“ auftauchen oder ob es da vielleicht doch die eine oder andere Überraschung gibt. Leider hält ja die Geheimniskrämerei immer noch an. Bei Amazon wird eine Neuauflage des Films „Freddy, Tiere, Sensationen“ angekündigt. Aber erst im November. Also ein Weihnachtsschmankerl. Wir haben ja jetzt ein Zeitfenster von 14 Monaten. Also von Dezember 2019 bis Juli 2020 sind schon 8 Monate rum. Dann kann man ja die Hoffnung haben, dass in diesem Jahr so ab September etwas von Freddy auf den Markt kommt.

    Dann geht auch in Salzburg wieder die Hüpferei los. Liebe Grüße Norbert

    • #61697 Antwort

      Richard Hösch

      Freddy,Tiere Sensationen(neu von Filmjuwelen)

      Produktinformation
      Darsteller: Freddy Quinn, Josef Albrecht
      Regisseur(e): Karl Vibach
      Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0)
      Region: Region 2
      Bildseitenformat: 16:9 – 1.77:1
      Anzahl Disks: 1
      FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
      Studio: Filmjuwelen
      Erscheinungstermin: 6. November 2020
      Produktionsjahr: 1964
      Spieldauer: 97 Minuten

  • #61716 Antwort

    Irmgard Skommoroch

    Guten Morgen meine Lieben Freddy Freunde und Plauderecken Freunde Heute am 1 August kommt im Musik Kanal Freddy Tiere Sensation von Zehn Uhr bis Elf dreißig liebe Grüße von Irmchen von der Ostsee

  • #61804 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Norbert!

    Es freut mich, dass wenigstens Einer der vielen Freddy Freunde lebhaftes Interesse an einer Box zeigt, die schon fast ein halbes Jahr lang im Gespräch ist. Vielleicht ist es auch die lange durch Covid 19 verursachte Zeitdauer des Projektes, welche den meisten an „neuen“ Freddy Quinn Tonprojekten Interessierten die Lust am Schreiben nimmt? Auch Vorfreude währt eben nur eine bestimmte Zeit lang!

    Deinen Ausführungen, lieber Norbert, kann ich zu Hundert Prozent beistimmen. Ich habe ihnen insofern schon Rechnung getragen, indem ich den Vorschlag für die Box von 6 auf 5 randvoll mit Liedern voll gepackte CD’s reduziert und auf so manche oftmals veröffentlichte Neuaufnahme verzichtet habe! Weil sie ohnehin schon auf unzähligen Tonträgern erschienen ist. Zwar schmälert diese Reduktion meiner Meinung nach den Wert dieser Box, da keine Vollständigkeit mehr gegeben ist, doch eine Produktion lebt von Kompromissen. Nur sollte es bei diesem Kompromiss bleiben und nicht noch mehr am Projekt herum gepfuscht werden, bis nur noch ein jämmerlicher Torso des ehemaligen Vorschlages übrig ist. Das wäre bei einer weiteren „Verkleinerung“ der Box auf 4 oder gar 3 CD’S der Fall, was einer „Thema-Verfehlung“ gleich käme!

    Nur das war und bleibt meine Befürchtung. Ich hoffe, das diese nicht wahr wird und unser lieber Thomas bestätigt, dass wenigstens die 5er CD so und nicht anders mit allen weniger bekannten Liedern und Raritäten noch heuer veröffentlicht wird.

    Mit lieben Grüßen aus Salzburg für alle „Box-Interessierten“ und solche, die es werden wollen. Andreas

  • #61810 Antwort

    PietON

    Hallo Andreas,
    Die Tatsache, dass das Interesse langsam abnimmt, hat meines achtens nichts mit Covid zu tun, sondern mit der Tatsache, dass über einen längeren Zeitraum viele Versprechungen mit viel Aber und oder gemacht werden und nichts passiert; meiner Meinung nach ist es besser nicht zu früh soviel zu Versprechen. Mache uns liebhaber lieber glücklich wenn etwas Greifbares passiert. Ich freue mich trotzdem auch schon mehr als ein halbes Jahr auf etwas Neues, aber immer noch vergebens. Hoffentlich bringt der September gute Nachrichten.
    Nebenbei noch ein note zur DVD „Freddy,Tiere Sensationen“ („neu“ von Filmjuwelen). Dies ist lächerlich wenn sie nicht auf Blu-Ray erscheint, weil dieser bereits von Filmjuwelen selbtst in einer Dreier-box wird angeboten.
    Mit lieben Grüßen aus den Niederlanden von eine „Box-Interessierte“

  • #61832 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Piet!

    Mit Deiner Aussage, dass schon zu früh von Thomas und mir über diese Überraschung berichtet wurde, hast du vermutlich recht! Doch zum Zeitpunkt des ersten Beitrages auf der Plauderecke wusste noch niemand von Electrola/Universal, dass sich das Projekt – eben durch die Einstellung der Suche nach den Masterbändern und dem darauffolgendem Stopp des Produktionsvorlaufes infolge der Pandemie nahezu um ein Jahr verschieben würde! Ehrlich gesagt ist auch mir durch die ständigen Verschiebungen der „Dezember“ Überraschung und dem „Hick-Hack“ um eine mögliche Verkleinerung der Box auf eine Minimal Variante schon ein wenig die Vorfreude abhanden gekommen.

    Nichts desto Trotz gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass zumindest bis zum Herbst eine brauchbare Box herauskommt, die alle Mitglieder der „Freddy Familie“ zufriedenstellt. Zu einem Thema, das Viele schon jahrelang von den Plattenfirmen fordern und für dessen Verwirklichung ich wie weiland Don Quichote gegen die Windmühlenflügel kämpfen werde. Ich hoffe, Thomas M. und die Verantwortlichen von Electrola, deren Namen ich ebenso wenig wie das Thema der Box erwähnen darf, verzeihen mir meine Unbeirrbarkeit! Doch Ihnen sollte genau wie mir ein gutes Produkt am Herzen liegen, das sich auch gut verkaufen lässt!

    Auch bei der DVD „FREDDY, TIERE, SENSATIONEN“, welche nichts mit den von Thomas M. genannten 4 Überraschungen bis Ende 2021 zu tun hat, gebe ich Dir vollkommen recht. Doch es war immer schon die Verkaufsphilosophie von Firmen, ein Produkt mehrmals herauszubringen oder wie in diesem Fall mehrere Produkte zu erwerben und in einer Billig Box (hier ohne Booklet) zu einem Ramsch Preis mit neuem Cover herauszubringen. Schon das legendäre Label Polydor brachte immer wieder z.B. das selbe Vinyl Album – oft mit neuem Cover oder in einer LP Box mit anderen „Erfolgs Alben“ heraus, sodass selbst eingefleischte Fans die Übersicht verloren und das vermeintlich neue Produkt kauften. An und für sich ist ja an dieser Verkaufstaktik nichts auszusetzen. Außerdem sollte man bedenken, dass die 3er Filmbox seinerzeit nur bei Weltbild als Clubauflage erhältlich war! Als Einzel DVD erschien „FREDDY, TIERE, SENSATIONEN“ wie schon erwähnt nur auf dem Label „Dynasty Film“ unter Mitwirkung von „Fernseh-Juwelen“ am 6.9.2013 – also vor 7 Jahren – in digital remasteter guter Bild- und Tonqualität, aber ohne Booklet.

    Es ist zu vermuten, dass die von Filmjuwelen übernommene DVD Neuauflage zwar 1:1 die selbe gute Qualität aufweist als das „Dynasty“ Produkt, aber wie alle „Filmjuwelen“ Produkte der letzten Jahre zusätzlich mit einem ausführlichen Booklet versehen wurde. Zumindest dieser Umstand versöhnt mich mit der nicht gerade notwendigen Neuauflage. Als Freund bestmöglicher Qualität schmerzt es auch mich gewaltig, dass die DVD nicht auch erneut digital remastert zusätzlich auf Blu-Ray erscheint. Doch vielleicht lässt sich „Filmjuwelen“ durch viele Zuschriften noch umstimmen? Einen Versuch ist es wert, wenn ich auch bei der Schreibunlust vieler Freddy Freunde nicht all zu viele Chancen auf Verwirklichung sehe!

    Liebe Grüße nach Holland aus dem kühlen Venedig des Nordens – Salzburg, von einem manchmal ob der langen Zeitdauer der Box Veröffentlichung etwas frustrierten Andreas

  • #61833 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Anfreas,
    ich weiss aus Erfahrung, gut Ding will weile haben. Der Mensch ansich wartet doch seit seiner Geburt immer auf irgendwas. Also kann man im Alter wenn man Zeit hat auch auf eine vielversprechende Freddy CDBox warten. Die meisten Lieder gibt es ja wie Du richtig schreibst schon auf verschiedenen CD’s. auch bei YouTube kann man viele Lieder runterladen. Also kann man sich ja die Zeit vertreiben. Das was zur Zeit an Freddy CD’s auf den Markt kommt, ist ja nur immer wieder der selbe Abklatsch. Warum zu Beispiel gibt es nicht das Konzert „Freddis Kvinns – Hamburg-Riga“ auf DVD? Das wäre doch mal ein Leckerbissen zum Geburtstag. Warum erst warten, wenn der Meister schon in kühler Erde ruht. Dann wird der Markt wieder überschwemmt mit allen möglichen Auskopplungen. Nur um Reibach zu machen. Ich wünsche Herrn Quinn ein langes Leben mit seiner Rosi. Mögen die Plattenbosse noch recht lange auf ihre Verdienste warten. Warum gibt es die Singles A+B Seite ab 1965 nicht schon längst auf CD? Auch so eine unverständliche Sache. Aber was klagt der Fan vor tauben Ohren. Warten wir mal ab was im September auf uns zu kommt. Vertrauen wir auf Thomas und lassen wir uns überraschen.
    Ich glaube so wie Piet On auch nicht, dass Covid 19 die Schreiblust lähmt. Sondern dass viele der Meinung sind was soll das alles, es kommt ja doch nichts dabei heraus.

    Das es in Salzburg so kühl ist, liegt wahrscheinlich daran, dass euer Jedermann frisch bleibt (grins).

    Viele Grüße an Andreas und Piet und alle anderen Plaudereckenleser und -lesserinnen

    • #61843 Antwort

      Norbert Schmitz

      es muß natürlich Andreas heißen. Ich lispele natürlich nicht. sorry

  • #61834 Antwort

    Irmgard Skommoroch

    Guten Morgen lieber Andreas mit Unlust hat das wahrscheinlich nichts zu tun Wir sind Große Freddy Fans aber wir können Bei euch Zwei Experten wenig da zu schreiben wir freuen uns jedesmal wenn was neues auf der Plauderecke kommt Ungeduld ist nicht angesagt einfach nur freuen wenn was Erscheint liebe Grüße an alle Freddy Freunde und Plauderecken Freunde und an Gitti und Edi die uns so viel Freude machen mit Videos und Liederketten Einstellungen Danke ihr zwei Wiener ⛵🏊

  • #61846 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Norbert!
    Das manche Dinge nicht auf CD/DVD erscheinen oder erst nach einer gefühlten Ewigkeit, liegt ganz einfach an der manchmal sehr langwierigen Klärung der Rechte.
    So hätten z.B. die beiden Freddy Quinn/Bert Kaempfert Alben schon viel früher auf CD erscheinen sollen, aber die Mitwirkenden wie z.B.Truck Stop waren zu der Zeit bei einer anderen Plattenfirma unter Vertrag. Aber selbst wenn wie z.B. Mary Roos 1977 auch an Polydor gebunden war, werden solche Live-Alben zusammen mit dem entsprechenden Fernsehsender abgestimmt und nach Veröffentlichung der LP´s 1976/77 erlischt zunächst einmal das Recht, diese Aufnahmen weiterhin zu verwenden, obwohl die Masterbänder bei Universal/Electrola gelagert sind. So hat man in den meisten Fällen, da nicht einfach so einen Zugriff drauf!
    Noch schwieriger wird es, wenn man gar die Sendungen, einschließlich dem Riga-Konzert, auf DVD veröffentlichen möchte!
    Wie das alles so mit den Rechten laufen kann bzw. wie die Rechtslage oft den reibungslosen Ablauf komplett blockiert, da bietet ja die Geschichte um „Spanish eyes“ besten Anschauungsunterricht! LG

  • #61864 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Thomas M.,
    vielen Dank für die sehr ausführlichen und informativen Informationen. Es ist schön, wenn man einen Fachmann hat, der einem alles sehr sachlich erklärt. Ich war der Meinung, dass der Besitzer der Masterbänder auch das uneingeschränkte Nutzungsrecht hat. Man kauft ja auch nicht ein Auto und darf das dann nicht fahren, weil ein anderer ein Mitspracherecht bei der Nutzung hat. Zumal wenn man sieht, was bei YouTube alles runtergeladen werden kann z.B. Freddis Kvinns – Hamburga-Riga. Und das kostenlos. Wenn vielleicht auch nicht in stereo, aber immerhin. Bei „Spanish Eyes“ bin ich der Meinung, dass es an Polydor lag. Die wollten ihren Interpreten für Seemannslieder nicht was anderes singen lassen. Was ja auch Lothar Olias offensichtlich verärgert hat. Dabei hat ja Freddy eine riesige Bandbreite was seine Lieder betrifft. Da hätte er leicht noch weitere Aufnahmen machen können. Im Tonstudio konnte er ja sitzen. Was auf der Bühne halt nicht ging. Ich weiss er mußte die Lieder ja auch dem Publikum vorstellen, also auf der Bühne stehen, um die Platten zu verkaufen. Aber auch das kann man anders lösen.

    LG und nochmals vielen Dank für den Anschauungsunterricht – Norbert

  • #61890 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Thomas & Norbert!

    Ich danke Dir, lieber Thomas, dass Du uns Freddy Freunde so ausführlich über die Gepflogenheiten der Plattenfirmen aufklärst und muss Dir völlig zustimmen. Gerade bei der Produktion der 4 CD „FREDDY LIVE“ Box, die nach etlichen vergeblichen Anläufen unter meiner Mitarbeit endlich im September 2016 mit den legendären Freddy Live Konzerten „EIN ABEND MIT FREDDY QUINN“, „FREDDY LIVE“ und den beiden von Dir erwähnten Bert Kaempfert Konzerte 1976 und 1977 herauskam, hatten wir mit massiven Schwierigkeiten durch Urheberrechte zu kämpfen. So konnten schlussendlich auch nicht alle von mir vorgeschlagenen auf den Vinyl Alben nicht veröffentlichten Titel auf der 4 CD Box untergebracht werden. Sehr zum Missfallen vieler Freddy Freunde. Ich bekam die berechtigte Kritik von mehr als zwei Dutzend Fans am eigenen Leib per Mail und Facebook PN’s zu spüren!

    Auch haben trotz Dutzender Mails von meiner Wenigkeit und Kennern der Freddy Quinn Materie weder die Firmen Telamo, shop24direct, noch Fernsehjuwelen oder gar Universal DVD’s der oben erwähnten Konzerte und/oder Fernsehauftritte herausgebracht. Immer nur erschienen die selben Erfolgsfilme von Freddy Quinn – zumeist in erbärmlicher – nicht remasteter Bild- und Tonqualität auf Kauf DVD’s diverser Firmen. Hierfür waren offenbar die Lizenzrechte schon abgelaufen oder leichter zu bekommen. Auch im Pay TV laufen ja nur diese Filme statt der legendären Shows, was Deine Aussagen, lieber Thomas und meine Vermutungen zu bestätigen scheint. Na ja – bei Peter Alexander dauerte es auch unendlich lange, bis Jahre nach seinem Tod seine legendären Shows endlich auf „Fernsehjuwelen“ herausgekommen sind. Leider, obwohl in Stereo aufgenommen, aber in Mono gesendet nicht remastert in unbefriedigender Mono Qualität. Ich hoffe, bei Freddy Quinn dauert es nicht so lange, bis seine Shows und die 10 teilige legendäre TV Reihe „IT’S COUNTRY TIME“, welche ab der 4. Sendung in Stereo gesendet wurde, veröffentlicht werden. Vielleicht ist das eine der 3 Überraschungen, von Denen auch ich noch nichts weiß!

    Bei dem „Riga Konzert“ habe ich schon jede Hoffnung aufgegeben, es jemals in guter Bild- und (Stereo) Qualität kaufen zu können, liegen die Rechte doch bei Esperanza, was die Problematik mit den Urheberrechten noch verstärkt. Die Kopie, welche auf You Tube herumgeistert, ist eindeutig eine Raubkopie, die in nicht gerade guter Qualität von einem Mono Fernseher mit einem privaten VHS Rekorder in Lettland aufgenommen wurde. Keine Spur von HD übrigens. Das zu Deiner Information, lieber Norbert!

    Auch mit Deiner Meinung zu „SPANISH EYES“, hast Du, lieber Thomas, recht. Dass die Single vom Markt genommen wurde, lag an den Lizenzrechten, welche Bert Kaempfert für seine Instrumentalversion „MOON OVER NAPLES“ auf einer Vinyl LP schon längst hatte, bevor die kleine Firma in den USA den nunmehr auf „SPANISH EYES“ unbenannten Vocal Titel veröffentlichte. Die Veröffentlichung, welche in der Rundfunk Hitparade in Chicago auf Anhieb unter die ersten Zehn kam, musste vom Markt genommen werden. Die Geschichte ist noch viel länger! Unsere lieben Wiener werden diese wie auch mir gerne bei einem Besuch in ihrem Museum erzählen. Eduard ist ja ein großartiger Erzähler, dessen Ausführungen man stundenlang zuhören kann und der auch die nötige Sachkenntnis (von Freddy selbst bestätigt) hat.

    Lieber Norbert, Du rennst offene Türen ein, mit Deiner Frage, warum es bis heute noch keine CD Box mit allen Freddy Quinn Polydor Singles von 1968 bis 1986 gibt! Bereits im Mai 2016 habe ich in Zusammenarbeit mit Universal Berlin ein fix und fertig ausgearbeitetes Projekt ausgearbeitet, das in einer 3 er Box mit je 22 Titeln ALLE Singles von 1968 bis 1986 beinhaltete. Einem Wunsch vieler Freddy Freunde folgend! Bear Family hatte ja auf der ersten von 2 geplanten 8 CD Boxen nur die Singles bis 1967 vollständig erfasst. Während von Bill Ramsey, Gus Baccus, Wencke Myhre und anderen Polydor Stars vollständige Boxen mit allen Single Titeln A & B erschienen waren, haben Polydor, Koch, Electrola & Universal auf Freddy Quinn wie so oft auf eine vollständige Single Box vergessen. Erst Du, lieber Thomas, hast endlich in der 2. Auflage von „DAS IST MUSIK“ wenigstens die 16 bis dato unveröffentlichten Lieder von Singles in Stereo erwirkt. Ein kleines Trostpflaster! Die 3 CD Box sollte mit allen 66 Single Aufnahmen unter dem Titel „DIE INSEL NIEMANDSLAND“ im September 2016 erscheinen, fiel jedoch wieder einmal Umstrukturierungen bei Koch/Electrola/Universal zum Opfer.

    Doch die Hoffnung besteht ja noch immer, dass mit Deiner Fürsprache, lieber Thomas das Projekt wieder aus der Schublade geholt wird, wie so manch Anderes. Vielleicht ist es ja auch schon ein Bestandteil der von Dir prognostizierten 4 Überraschungen bis zu Freddy Quinns 90er? Wer weiß!

    Das hofft Andrew LeeGraves aus dem Hitze geplagten Salzburg alias Andy

  • #61892 Antwort

    Rudolf Stiller

    Auch ich würde mich sehr freuen, wenn letztendlich eine Singles Box (1968 bis 1986 oder gar länger) zur Ergänzung des 8 CD Bear Family Sets herauskommen würde, und endlich auch sämtliche erhältlichen Shows und die IT’S COUNTRY TIME“ Folgen auf DVD oder CD erscheinen würden. Ferner hoffe ich inständig, dass Andreas‘ monatelanges Schaffen um die neue „Motto“-Box nicht noch mehr „kastriert“ wird, um es mal so krass auszudrücken. Ich finde, alles andere wäre wieder ein Schlag ins Gesicht der Freddy-Fans – wobei man es natürlich nie jedem recht machen kann. Meckerer und Nörgler wird es immer geben (ja, ich zähle mich sogar dazu).
    Dennoch bin ich gespannt was daraus wird, und woraus sämtliche Überraschungen bestehen werden

    „DIE INSEL NIEMANDSLAND“ – welch ein schön gewählter Titel! Einer meiner Lieblingssongs von Freddy und der absolute Lieblingstitel meines Vaters (Jahrgang ’35).

    Liebe Grüße
    Rudi

  • #61893 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Andreas, Hallo Rudi,
    ich könnte stundenlang die Kommentare hier in der Plauderecke lesen. Da lernt man immer etwas dazu. Wer kennt schon alle Geheimnisse der Plattenbranche. Ein Laie wie ich geht doch davon aus, dass derjenige welcher die Bänder erwirbt auch die Nutzungsrechte erwirbt. Aber falsch gedacht.
    Lieber Andreas, mit dem Rigakonzert bei YouTube bin ich zufrieden. Besser den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Auch wenn die Qualität nicht die beste ist. Was die Fortsetzung der Singlesbox betrifft wird es langsam Zeit. Die ist längst überfällig. Warum immer warten bis der Sänger oder der letzte Fan nicht mehr ist und dann den schlechten Umsatz bejammern.
    Lieber Rudi, das mit dem kastrieren der Mottobox finde ich klasse. Hoffentlich lesen hier keine zartbesaiteten Damen mit. Und Meckern gehört doch für uns zum Handwerk. Ohne bewegt sich ja nichts. Manchmal brauchen einige Leute ein paar Gedankenanstöße.

    Allen Plauderecken-Freudinnen und Freuden ein schönes Wochenende – Norbert

    P.S.: Diesmal habe ich Andreas richtig geschrieben. Sogar zweimal – hihihi

  • #62291 Antwort

    PietON

    Möchte mal fragen wie es mit den geplannte CD (box) steht, den Wie Norbert es richtig sagt: „….Meckern gehört doch für uns zum Handwerk. Ohne bewegt sich ja nichts. Manchmal brauchen einige Leute ein paar Gedankenanstöße.“
    Lese merhmals, „bald, sehr schnell, kommt, geburtstag“ und leider meldet jetzt eine Al Corleone?? „Zum Geburtstag klappt nicht so ganz… Corona bedingt…wird wohl November dieses Jahres werden“!! So wird es also doch noch ein Vor-Weihnachtsüberraschung. Den noch freue Ich mich sehr auf diese Neue CD-(box).
    LG aus den Stürmische Niederlande

  • #62436 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo PietOn,
    welcher Al Corleone hat sich da gemeldet? Und wieso soll Corona jetzt an der Verspätung der CD Box schuld sein? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich eine CD mit Corona infiziert. Dann dürften ja keine CD mehr verkauft werden. Aber bei Amazon gibt es laufend Neuerscheinungen. Vielleicht wäre es mal an der Zeit Klartext zu reden bzw. zu schreiben. Will man oder will man nicht. Ohne in irgendwelche Fettnäpfchen zu treten oder auf irgendwelche Schlipse, wo hakte es denn. Die Vorarbeitung ist doch durch Andreas abgeschlossen. Da müßte es doch möglich sein, bei dieser Zeitspanne, dass endlich mal ein Erscheinungstermin genannt wird.

    LG an alle die erwartungsvoll auf die CD Box warten – Norbert

  • #62450 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo lieber Piet, Norbert und alle CD Box Freunde!

    Zu Euren berechtigten Fragen gebe ich Euch gerne Auskunft, zumal das Warten auf die Weihnachtsüberraschung vom Vorjahr wohl eine Überraschung für diesen Heilig Abend werden wird! Das wage ich nach dem derzeitigen Stand der Dinge leider zu prophezeien!

    Also mal im Klartext, soweit ich aus „Betriebsinternen“ Gründen verraten darf. Die Box soll von der Titelauswahl her ja eine Überraschung werden.

    Im Frühling dieses Jahres erging an mich von Electrola/Universal die Bitte, als Freddy Kenner und ehrenamtlicher Mitarbeiter eine CD Box mit allen Tracks zu einem bestimmten Thema zu erstellen! Viele Freddy Freunde haben sich nämlich so eine Komplett Box seit Einführung der Compact Disc digital remastert gewünscht. Natürlich original in Stereo vom Masterband und mit einem Booklet versehen.

    Daraufhin konzipierte ich in wochenlanger Arbeit eine Box mit 6 randvoll „gefüllten“ CD’s. Groß war mein Frust über umsonst getan Arbeit, als ich erfuhr, dass wegen des Rückganges des CD Verkaufes schließlich nur mehr eine 5 CD Box angedacht war. Nun gut! Kommando zurück und nochmals viele Stunden Arbeit, um eine möglichst vollständige Trackliste zu erstellen! Natürlich mit einigen noch unveröffentlichten Aufnahmen als Bonus Tracks, aber unter Eliminierung von etlichen Versionen. Freddy nahm ja bekanntlich viele Titel mehrmals auf, sowohl bei Polydor als auch bei Esperanza! Komplett zu einem Thema war schon diese Box nicht mehr zu nennen! Schade, aber nicht zu ändern.

    Als ich die neue Liste für die 5 CD Box fertig gestellt hatte und dieser Vorschlag final umgesetzt werden sollte, kam Mitte April der Stopp der Produktion durch die Einschränkungen in der Corona Krise. Das Archiv in London wurde bis Mitte August geschlossen und es konnten von dort keine Masterbänder angefordert werden. So viel zu Deiner Frage, lieber Norbert!

    Erst kürzlich hat das Fußballfeld große Bandarchiv von Universal in London seine Pforten wieder geöffnet. Von ganz Europa kamen wegen des verständlichen Staus verschobener Anfragen für Masterbänder Aufträge an das Londoner Archiv. So stehen die Anfragen nach den nötigen Stereo Bändern für die konzipierte Box noch immer in der Warteschleife! Dass man dadurch keine Prognosen über den vermutlichen Veröffentlichungstermin abgeben kann, liegt auf der Hand! Oder? Wie seht Ihr das, lieber Piet oder Norbert, die Ihr wie ich verständlicherweise schon lange – zu lange – auf ein Electrola Produkt in diesem Jahr wartet!

    Nun ging Mitte August das Projekt der „Thema-Box“ – wie ich sie genannt habe – in die finale Runde. Leider ist aus meinem im Frühling fix und fertig gestellten Projekt der 5er Box inzwischen eine 4er Box im „Jewel Case“ Look geworden. Auf Grund der sinkenden Verkaufszahlen von CD Produkten und des steilen Höhenfluges von MP3 Streamings hat Electrola das Projekt zu meinem Leidwesen nochmals überdacht. Auschlaggebend war dabei auch der Umstand, dass die Hüllen aus Pappendeckel bei den beiden 5CD Bocen „ORIGINALE“ gar nicht gut aufgenommen worden sind; wurde doch berechtigterweise ein Zerkratzen der CD’s befürchtet, wenn man die CD’s mühevoll aus den sperrigen Kartonhüllen entnahm. Bei einer 4 CD Box aus Polystrol ist diese Gefahr nicht gegeben!

    Nun blieb mir nichts Anderes übrig als schweren Herzens das Projekt nochmals in den vergangenen Wochen zu überarbeiten. In Zusammenarbeit mit Matthias K. in Berlin, der Graphikabteilung etc. unter Zuhilfenahme ungezählter Mails. An diesem Wochenende steht endlich der fix und fertige Rohentwurf für die 4 CD Box mit dem Arbeitstitel „BIG BOX“ samt Cover Entwurf! Eine Big Box ist es wirklich! Denn es konnten laut dem erfolgreichen Konzept der 5er Boxen etliche ORIGINAL LP ALBEN vollständig untergebracht werden, die bisher nur vereinzelt, unvollständig und gekürzt, sowie in Mono statt Original Stereo auf teuren Boxen oder NO NAME Labels veröffentlicht wurden. Dazu noch 7 unveröffentlichte Titel, sofern sie im Archiv auf Masterband gefunden werden. Freddy Herz, was willst Du noch mehr?

    Auch wenn einige unverbesserliche Nörgler mit Sicherheit bemängeln werden, warum dieses oder jenes Lied bzw. die neue Version nicht mit auf der Box ist! Denen sei versichert, dass auch mir das Herz blutete, wenn ich etliche Titel, die wunderbar zum Thema gepasst hätten, herausnehmen musste. Dafür sind aber alle geplanten Raritäten auf der Box, sofern man sie im Archiv findet! Ein tragfähiger Kompromiss also! Und wie Thomas M. richtig schreibt: „Es gibt nur mehr ca. 2 Dutzend unveröffentlichte oder nicht auf CD veröffentlichte Titel von Freddy Quinn“. Im Unterschied zu anderen Größen der Goldenen Schlagerjahre, wie Vico Torriani und sogar Peter Alexander ist nicht zuletzt durch Thomas M., Matthias K. und meiner Wenigkeit so ziemlich Alles über den Jahrhundertstar auf dem CD Markt. Das klingt großspurig, ist aber Tatsache! In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön an die vorhin Genannten für die Option der Mitarbeit!

    Der Rest aus dem „Giftschrank“ von Electrola/Universal kommt laut unserer Planung – so Corona will – bis zum 90er entweder noch auf CD oder schon auf MP3 Streaming heraus. Es sind sowieso in nächster Zeit ALLE Original LP ALBEN von Freddy Quinn als „Streaming“ Produkte angedacht, damit im Sinne vieler Freddy Freunde alle, wirklich alle Polydor Vinyl Alben vom Masterband und Original Stereo einer noch immer breiten Käuferschicht zugänglich gemacht werden. Das war doch schon immer der Wunsch aller engagierten Freddy Freunde! Auch wenn ein Streaming Produkt nicht Jedermanns Sache ist. Oder irre ich mich mit diesem Wunsch, weil sehr wenige Zuschriften (nicht nur hier in der Plauderecke) das Vorhaben unterstützt haben. Traurig aber leider wahr!

    Ich ersuche um Verständnis, dass ich weder über die Titelfolge, noch über das Cover oder das Booklet Bescheid geben kann. Ihr erfahrt das zu gegebenem Zeitpunkt von Thomas oder mir, sowie vom Freddy Archiv und aus verlässlichen Internet Quellen, wenn die jetzige finale Phase abgeschlossen ist, die Masterbänder gefunden wurden und die Produktion der „BIG BOX“ angelaufen ist.

    Soviel aber ist klar: wenn nicht die befürchtete 2. Welle der Corona Pandemie die EU zwingt, ihre Grenzen und somit auch das London Archiv im Herbst oder früher dicht zu machen, erscheint die Box noch dieses Jahr. Nur wann, das kann wegen der Ungewißheit über den weiteren Verlauf der Pandemie niemand sagen.

    Das versichert Euch Andreas aus dem Hochwasser geplagten Salzburg, der auch schon voller Ungeduld, aber auch mit berechtigter Vorfreude auf die tolle 4 CD Box wartet.

    P.S.: Auch auf die Frage, wer sich hinter dem Pseudonym von „AL CORLEONE“ verbirgt, möchte ich nicht eingehen. Natürlich weiß ich schon längst, dass sich ein uns wohlbekannter Freddy Freund aus dem Umfeld von Electrola/Universal unter diesem bekannten Namen aus dem Film „DER PATE“ verbirgt, der sich immer wieder als hervorragender Kenner der Freddy Materie gespickt mit Insider Wissen aus der Plattenbranche erwiesen hat. Er hat sicher seine Gründe für das gewählte Pseudonym. Vielleicht wurde es in Erinnerung an das schöne Lied aus dem Film „DER PATE“ gewählt, das auf dem Album „FREDDY HEUTE 2“ mit „SPEAK SOFTLY LOVE“ zu hören ist.

  • #62451 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo lieber Andreas und alle andere Plauderecken Freundinnen und Freunde,
    besser als Andreas kann das keiner erklären. Sehr ausführlich und eindrucksvoll schildert er den Fortgang der Überraschungsbox. Die ja ihren Namen zu Recht trägt. Man hat das Gefühl, man ist bei der Entstehung selbst mit dabei. Allein der Schrumpfprozess von 6 zu 4 CD’s ist überraschend. Aber wenn sie dann vor uns liegt lassen wir uns überraschen was da so alles drauf ist. Viele von uns haben ja immer wieder bemängelt, dass nicht alle LP’s endlich auf CD erschienen sind. Natürlich in Stereo und mit Booklet. Siehe Bear Family Box. Wenn jetzt die kleine Hoffnung besteht, dass alle Polydor Alben als MP3 Streaming erhältlich werden, dann ist das ein weiterer Lichtblick für uns alle. Bis jetzt gibt es ja schon einige LP’s als MP3 Streaming, leider nicht die Afrika-LP. Aber vielleicht kommt die ja auch noch. Die MP3 Streaming Produkte, welche nur die ersten Freddy Erfolge beinhalten, dürfte ja wohl jeder haben. Die sind ja auch meistens in Mono. Leider. Aber in unserem Alter hat man ja Zeit und kann sich diese damit verkürzen, sich Liederketten im Archiv zu wünschen. Unsere Gastgeber werden mir diesen Hinweis bitte verzeihen.
    Nochmals vielen herzlichen Dank nach Salzburg und möge uns Andreas weiterhin so ausführlich auf dem Laufenden halten.

    Noch eine schöne Woche euch allen und bleibt gesund – Norbert

  • #62452 Antwort

    PietON

    Danke Andreas für die ausführlichen Überlegungen zur neuen CD-Box, die Hoffnung auf etwas Gutes bleibt bestehen. Zu Norberts klarer Antwort gibt es nichts mehr hinzuzufügen.
    LG aus den Niederlanden – PietON

  • #62458 Antwort

    Norbert Heikens

    Danke Andreas, für die sehr ausfühliche erklärungen in sachen CD Box. Wenn es denn dieses Jahr zu Weihnachten klappt mit der veröffentlichung ist das ja schon eine schöne voraussicht und allzu lang ist es auch nicht mehr, nachdem wir jetzt schon lang warten. Ich für mich hab lieber CD,s wie Mp3 Streaming aber vielleicht bin ich da altmodisch. Aber wenn es nicht anders ist, dann das neumodische zeug. Aber das wir Zeit haben sehe ich nicht so, denn wir sind alle nicht mehr die jüngsten und wie lang man fit ist u.s.w. weiß keiner. Auserdem wird so auch die Freddyfan gruppe kleiner b.z.w. es wird weniger verkauft. Trotzdem I,m a happy man Recht Herzliche Grüße an allen Lesern dieser Seite Norbert Heikens

  • #62473 Antwort

    Dieter Briese

    Vielen Dank für die neuen Informationen. Ich freue mich darauf – kann auch noch ein paar Monate warten – und bedanke mich bei allen für ihren großen Einsatz.

    Viele Grüße

    Dieter

  • #62475 Antwort

    Josef Huth

    Ja Freunde der Plauderecke,
    es kommt mir bald vor wie Anfang
    der sechziger Jahre wo ich sehnlichst auf eine neue Single oder Film von Freddy gewartet habe.
    Ich glaube vielen von euch treuen Fans ist auch so ergangen. Gut das unsere Experten uns auf dem laufenden halten über die Neuererscheinungen, wenn es auch noch was dauert, ein Dankeschön dafür.
    Unsere lieben in Wien Gitta und Edi
    versorgen uns ja auch laufend mit
    Raritäten aus der guten alten Zeit von unserem Jahrhundertkünstler, ein besonderer Gruß dorthin.

    Eine gute Zeit wünscht

    Josef aus der Eifel

  • #62967 Antwort

    Stefan Huber

    Vielleicht nicht ganz zum Thema passend, aber trotzdem auch für künftige Freddy-Quinn-Veröffentlichungen ein wichtiges Thema: Electrola hat in der „Das ist Musik!“-Serie kürzlich auch Boxen von Gerhard Wendland und Vico Torriani veröffentlicht. Bei beiden Künstlern ist das dringend notwendig, da deren Katalog weit nicht so gut aufgearbeitet ist wie jener von Freddy Quinn. Die Tatsache, dass man sich hauptsächlich auf Single-Titel konzentriert hat, lässt hoffen, dass die Alben der beiden Künstler dann künftig auch als Downloads erscheinen werden – vielleicht ist auch hier die Parallele zu Freddy Quinn interessant.

    Jetzt muss ich aber auch etwas Kritik loswerden – und vielleicht kann Thomas M. diese auch bei Electrola anregen: sowohl das nunmehr korrigierte Freddy-Quinn-Set als auch das kürzlich erschienene Wendland-Set sind viel zu laut gemastert! Ähnliche Tendenzen waren auch schon bei vielen Veröffentlichungen in den Vorjahren erkennbar, aber hier ist es jetzt besonders schlimm. Es ist wirklich schade, dass man sich die Mühe macht und das Bandmaterial für diese eigentlich gut aufgenommenen Titel aufwändig aufbereitet und dann durch den Kompressor jagt, sodass alles einfach nur noch übersteuert und verzerrt ist. Vielleicht kann man dies bei künftigen Veröffentlichungen etwas besser lösen. Abspielgeräte verfügen über einen Lautstärkeregler – man muss die Aufnahmen nicht beim Mastering ruinieren.

    • #63008 Antwort

      Rudi Stiller

      Vielen Dank für Deine Meinung, Stefan, die ich nur voll und ganz mit Dir teilen kann! Begriffe wie „Loudness Race“, „Loudness War“ oder „Brickwalling“ kommen mir dabei in den Sinn und ich als absoluter Tontechnik-Laie kann über solche Dinge nur den Kopf schütteln. Da kommen endlich nach JAHRZEHNTEN die heißersehnten Scheiben mal auf CD raus und dann werden sie durch viel zu lautes Mastering ruiniert!

      Ich hoffe ganz fest, dass dies auf der kommenden „BIG BOX“ nicht der Fall sein wird, daher werde ich zunächst Rezensionen abwarten.
      Selbst Bear Family hatte eine Zeitlang mal das Problem, dass etliche ihrer an sich unschlagbaren Boxen durch einen (mittlerweile verstorbenen, R.I.P.) Tontechniker ruiniert wurden. Dies teilte ich damals auch Herrn Weize mit, der natürlich nur den Angriff auf einen seinen Mitarbeiter sah und mir selbstverständlich dadurch nicht beipflichtete und eher säuerlich reagierte.

      Es ist so wie Du sagst, Stefan: es gibt Lautstärkeregler! Lieber etwas zu leise, aber dafür nicht „clipped“ (übersteuert). Das MUSS doch wohl möglich sein!

      Falls die kommende Big Box wieder durch viel zu lautes Mastering ruiniert wird, wird es definitiv einen Käufer weniger geben!

  • #62968 Antwort

    Dirk Broeckaert

    Hallo Andreas, vielen Dank für deine ausführliche Erklärung.
    Freddy’s digitale Diskographie, damit kann ich leben.
    Aber warum in MP3? Die Qualität von MP3 ist nicht so gut.
    Warum nicht in Flac oder WAV. Bei Verwendung der Masterbänder ist es sinnlos, diese in MP3 umzuwandeln.
    Auch ein ‚Booklet‘ in PDF sollte beim Kauf einer digitalen Datei möglich sein.

    Herzlichen Grüss aus Belgien.

    Dirk

  • #62969 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Stefan!
    Auch wenn es in der Tat nicht so recht in die Freddy Quinn-Plauderecke paßt, möchte ich trotzdem ganz kurz auf Deine berechtigte Kritik eingehen.
    Da ich z.T. die Gerhard Wendland-Box zusammengestellt habe, ist mir natürlich auch aufgefallen, daß einige Titel „übersteuert“ klingen, besonders „Ich laß´ mir nicht in meine Falten schauen“ oder „Alle Menschen haben Träume“. Das traurige daran ist, daß diese Boxen oft nur in einer Auflage erscheinen, d.h. daß meist keine Korrektur in Bezug auf das Mastering mehr möglich ist. Traurig für all diejenigen, die wirklich teils schon Jahrzehnte auf die Veröffentlichung dieser Titel auf CD gewartet haben.
    Ich werde auf jeden Fall dieses Thema einmal versuchen anzusprechen…LG

  • #62985 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo – Alle Ihr wissenschaftlich orientierten Freddy Freunde! Sei es, dass ihr mit Vornamen Norbert, Stefan, Dirk, Thomas oder Rudi heißt!

    Ihr macht die Plauderecke mit Euren fundierten Kommentaren zu dem, wofür sie gedacht ist! Dafür ein herzliches Danke Schön!

    Meine Antwort fällt diesmal etwas kürzer aus, da ich im Moment fast keine Zeit zum Plaudern habe. Arbeite ich doch mit Hochdruck zusammen mit UNIVERSAL Berlin an der finalen Zusammenstellung der „BIG BOX“, die ab November als 4 CD Box endlich auf dem Weltmarkt erscheinen soll. Das Meiste ist schon „im Kasten“, nur bei den Bonus Tracks hakt es noch ein wenig. Immerhin wurden auch hier schon 3 von 7 geplanten unveröffentlichten Titeln in London gefunden. Sie sind schon auf dem Weg in’s Studio zum Remastern! Den Rest werden wir auch noch schaffen, sofern es Corona zulässt.

    Das bringt mich schon zu Deiner berechtigten Kritik, lieber Stefan Huber, die auch schon unser „Toningenieur“ Rudi mehrfach auf FB und in der Plauderecke geäußert hat!
    Nämlich, dass viele, ja fast alle Electrola Produkte auf CD in den letzten Jahren beim Mastering zu laut und teilweise übersteuert aufgenommen wurden! Auf Freddy Quinn Produkte bezogen, war das schon bei der zweiten 5 CD Box „ALBUM ORIGINALE“ der Fall. Besonders unangenehm fiel nicht nur mir auf, dass die 3 Country LP’s im Gegensatz zu früheren CD Veröffentlichungen (z.B. von Bear Family) viel höher ausgesteuert waren, der Bass weniger hörbar war und dafür die Höhen zu ausgeprägt waren. Auch die Laufzeit war pro Track oft um 2 – 3 Sekunden kürzer als bei früheren CD Aufnahmen, was Freddys Bariton Stimme zuweilen scheinbar höher klingen ließ. Auch bei den beiden „DAS IST MUSIK“ Auflagen von Freddy minderte diese Tatsache mein Hörvergnügen und das vieler Käufer! Diese Kritik bekam ich des Öfteren auf Facebook und in privaten Mails zu lesen!

    So werde auch ich genauso wie unser geschätzter Thomas M. Universal Berlin bitten, auf das Fremdstudio in Tirol darauf einzuwirken, dass dies bei der geplanten 4 CD Box nicht mehr so ist, bzw. das Übersteuern etc. hintan gehalten wird. Freddy Quinns Bariton soll natürlich genauso wie Vico Torrianis oder Gerhard Wendlands Stimme nicht demjenigen „Gesangsstil“ der heutigen Sänger angepasst werden. Unter der Devise, dass man aus der kraftvollen Stimme Freddy Quinns nicht etwa ein Pendant zu Nik P. und Co. oder gar zu Fischers schriller Stimme machen kann. (seufz)

    Lieber Dirk, auch Deinem Kommentar kann ich nur voll zustimmen! Was die geplanten eMusic Veröffentlichungen von Freddy Original Alben im Internet angeht, werde ich dafür plädieren, dass man diese digitalen Veröffentlichungen nicht wie bisher meistens gehandhabt auf MP3 veröffentlicht, sondern sie im verlustfreien WAVE oder FLAC Format herausbringt. Das wird auch unseren Technikspezialisten Rudi Stiller freuen, der sich händeringend wie viele qualitätsbewusste Freddy Freunde diese beiden Formate bei den Veröffentlichungen auf Amazon, JPC und den anderen Internet Foren schon lange wünscht. Ich hoffe nur, unser Anliegen kommt für die November Box nicht zu spät. Denn die Planungen für insgesamt 16 „FREDDY ORIGINAL ALBEN“ wurden von uns soweit abgeschlossen, dass es ebenfalls in nächster Zeit an’s Remastern geht.

    Die gute Nachricht für alle Freddy Freunde, die ALLE Alben komplett haben wollen: Alle noch ausstehenden Original Alben werden bis Ende des Jahres als Kaufalben digital zur Verfügung stehen! Darüber werde ich gesondert berichten, wenn ich wegen der Arbeiten zu den beiden erwähnten Projekten etwas Zeit zum Schreiben habe!

    Von Seiten Electrolas in München kommt übrigens knapp vor Weihnachten ein weiteres CD Projekt heraus, für das ich mich mehrmals schon bei Polydor, Koch und Electrola stark gemacht habe und das endlich dem „Schubladendasein“ entwachsen ist. Natürlich verrate ich der Überraschung wegen jetzt noch nichts!

    Auf diese CD Veröffentlichung freut sich besonders nach den Mühen der letzten Monate Andreas aus dem „Winter-kalten“ Salzburg, weil damit ein lang gehegter persönlicher Wunsch in Erfüllung geht!

    • #62990 Antwort

      Norbert Heikens

      Danke Andreas für deine wieder so ausführliche erklärungen in Sachen CD,s die uns Freddy freunde dann wohl noch dieses Jahr erfreuen. So können wir voller Vorfreude warten auf Weihnachten, wie in der Kinderzeit. Grüße aus Kötz.

  • #62987 Antwort

    Josef Huth

    Hallo Andreas,
    ich freue mich schon die Früchte deiner Arbeit in den Händen zu halten und voller Freude anzuhören.
    Bin zur Zeit auf der Insel Usedom an der Ostsee im Urlaub und bin jeden Tag in der Plauderecke und bin gespannt auf neues von Bitte und Edi..
    Eine gute Zeit wünscht allen Freddy Freunden alles Gute und für Freddy der bald Geburtstag hat noch viele schöne Jahre

    der Eifeler Josef

  • #62988 Antwort

    Andreas Schmall

    Liebe „Technik Freaks“ und solche, die es noch werden wollen!

    Mir ist im viertletzten Absatz meines Beitrages vom Fehlerteufelchen ein Streich gespielt worden!

    Richtig soll es heißen: ….“Ich hoffe nur, unser Anliegen kommt für die eMusic Veröffentlichungen (=statt: November Box) nicht zu spät. Denn die Planungen für insgesamt 16 „FREDDY ORIGINAL ALBEN“ wurden von uns soweit abgeschlossen, dass es ebenfalls in nächster Zeit an’s Remastern geht.“

    Sorry für den Fehler, der durch meine intensive Arbeit mit der Box zu erklären ist. Getreu einem Freddy Lied: „DIE GEDANKEN SIND FREI“

    L. G. Andreas, der zur Zeit zu viel Beschäftigte (seufz)

  • #62989 Antwort

    Josef Huth

    Soll „Gitti“ heissen Berichtigung

  • #62992 Antwort

    Norbert Schmitz

    Auch wenn sich unser Andreas kürzer fasst, es fällt doch sehr ausführlich aus. Ich glaube er kann sich garnicht kürzer fassen. Bei Freddy Themen geht es mit ihm einfach durch. Da läuft das Herz über und die Zunge kommt kaum noch nach. Aber so mögen wir ihn. Dazu die angedeudeten Neuigkeiten sind doch so, dass wir alle in Erwartungshaltung erstarren und die Spargroschen zusammen suchen und Rückstellungen bilden. Sei es das die Weihnachtsgeschenke für die liebe Familie und die Verwandtschaft dieses Jahr kleiner ausfallen oder in manchen Fällen ganz wegen Corona gestrichen werden.
    Wenn das alles so zutrifft, dann hat sich das warten ja gelohnt. Vielen Dank an alle Beteiligten voran Thomas M. und Andreas den Unermüdlichen.

    Viele herzliche Grüße – Norbert

  • #62994 Antwort

    Thomas M.

    Liebe Freddy Quinn-Freunde!
    Auf folgende Sachen möchte ich ganz gerne noch hinweisen:

    1. Das Remastering für die „Originale“-Box, für „Electrola…Das ist Musik!“ und jetzt für die „Andreas“-Big-Box fand und findet jeweils in verschiedenen Studios statt. Möchte damit sagen, daß das Ergebnis oft auch abhängig von dem eingereichten Material ist bzw. sein kann. Viele der jetzt zu bearbeitenen Masterbänder sind Jahrzehnte alt und haben manchen Umzug hinter sich. Trotz meist sachgerechter Lagerung kann es gerade bei den Transportwegen – wie z.B. bei Tiefkühlkost – zu einer Unterbrechung der erforderlichen Standards kommen. So müssen die Tonstudios später versuchen das beste aus dem Material herauszuholen, sprich da kann schon einmal ein „dumpf“ gewordenes Master technisch „aufgehellt“ werden, was dann in manchen Ohren als „Kreischgeräusch“ wahrgenommen wird.

    2. Manchmal lohnt sich das Warten tatsächlich. Aus der Weihnachtsüberraschung 2019 wird nun eine wirklich wahr werdene Weihnachtsüberraschung 2020, sprich, wie Andreas schon angedeutet hat, werden 16 Alben von Freddy Quinn noch in diesem Jahr endlich als Download angeboten werden. Und , als Wiedergutmachung, werden es sogar auf Drängen von Andreas 16 + 1 Alben…

    3. Alles zur Big Box wird Andreas zur rechten Zeit bekanntgeben, denn es ist sein Baby, das er speziell in den letzten Wochen gut gefüttert hat und welches nun richtig propper daherkommen wird….“Papa“ Andreas hat aber, da bin ich mir fast sicher, aufgrund dieser schweren Geburt so manches Pfund verloren und einige graue Haare mehr bekommen…

    4. Ob tatsächlich auch das dritte FQ-Projekt noch in diesem Jahr realisiert werden kann, ist im Moment wieder nicht ganz sicher, da aufgrund steigender Infektionszahlen auch bei Universal in London einige Abteilungen schließen mußten…LG

Antwort zu: Viel in Arbeit
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">