Junge Komm Bald Wieder in 1963

Dieses Thema enthält 0 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 2 Wochen, 1 Tag von  Dwight Blakeney aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #71030 Antwort

    Dwight Blakeney

    Ich war von September 1961 bis Januar 1964 US-Soldat in Gießen, Hessen. Ich mochte „Junge Komm bald wieder“, „Lass mich noch einmal in die Ferne“ und andere Lieder von Freddy sehr. Ich spielte sie oft auf der Jukebox in einem kleinen Laden namens „Silberranch“ in der Kleinstadt Reiskirchen (in der Nähe von Gießen). Ich war dort Freddys größter Fan! 😃 Ich glaube, ich hatte mich vielleicht daran erinnert, dass meine eigene Mutter mich angefleht hatte, nicht zur Armee zu gehen, und das verband mich mit „Junge Komm…“. Ich liebte seine Stimme und seinen Stil. Ich habe gerade einige alte Videos von Freddy bei einigen seiner Auftritte auf YouTube gefunden und war froh, dass es diese Website zu Ehren seiner Werke gibt. Ich wünsche ihm alles Gute und werde die 45-rpm-Platten, die mir Ursula (Ushe?) aus Reiskirchen gekauft hat, immer in Ehren halten. Ich glaube, sie hat später einen US-Soldaten geheiratet. Ich habe mir vor etwa 20 oder 25 Jahren auch ein Set CDs von Freddy gekauft. Ich habe sehr schöne Erinnerungen an Reiskirchen, nicht zuletzt dank Freddy!

    Dwight Blakeney

    P.S. Ich entschuldige mich für meine schlechten Deutschkenntnisse. Leider war ich seit 1964 nicht mehr in Deutschland.

Antwort zu: Junge Komm Bald Wieder in 1963
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">