Gute Laune mit Musik

Dieses Thema enthält 3 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 3 Monaten, 3 Wochen von  Josef Krautzberger aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #60639 Antwort

    Norbert Schmitz

    Da haben unsere beiden Gastgeber nicht nur unter wir stellen vor „Barnum“ auf die Webseite gezaubert. Nein, auch noch ein Video über das wir gerade gerätselt haben. Jetzt wissen wir wie das ganze ausgesehen hat. Vielen herzlichen Dank nach Wien ins Archiv/Museum. Das ist wirklich Super von euch Beiden das ihr uns so verwöhnt.

    Ich wünsche euch noch eine schöne sonnige Woche und viele liebe Grüße von Christine und Norbert

  • Autor
    Antworten
  • #60642 Antwort

    Rudolf Stiller

    Großartig! Vielen herzlichen Dank für dieses Goldstück. Scheinbar wurde die Sendung damals offensichtlich leider ein wenig zurecht gestutzt – vermutlich aufgrund Freddys redseliger Art (hihi) – oder gab es gar einige Kommentare gegen Al Martino („say you and your spanish eyes will waitS for me“)? WER WEISS…

    Sehr interessant (besonders für Andreas Schmall), dass hier als Playback die „Spanish Eyes“ Version # 06 mit dem etwas „leierigen“ Ende verwendet wurde. Mittlerweile haben wir ja heraus gefunden, dass diese Version von Freddy am 15. Juli 1969 auf das Original Playback Band synchronisiert wurde (und bisher noch nie offiziell auf CD erschienen ist). Auf LP war diese u. a. auf „20 Freddy Erfolge“ zu finden.

    Warum allerdings nicht die meiner Meinung nach wesentlich bessere Version # 07 vom 14. Oktober 1969 (erschienen u. a. im Jahre 1978 auf der „Nimm mich mit, Freddy“ LP) verwendet wurde, entzieht sich meiner Logik. Ich hoffe nach wie vor, dass ich die korrekten Angaben dieses schier unendlichen Rätsels gemacht habe!

    Hier ist übrigens die Ausblende von „FREMDE IN DER NACHT“ marginal länger als bei meiner Bearbeitung (interessant die „Band-Rutscher“ gegen Ende des Titels).

    Und eine nette Version am Ende von „DANKE SCHÖN“ mit den Rosy-Singers, „Eva“ und Howard Carpendale. Ich freue mich auch immer wieder, wenn ich den langhaarigen Organisten sehe, dessen Name mir leider gerade entfallen ist.

    Ein Wehrmutstropfen: leider habe ich gerade lesen müssen, dass die Sängerin Eva vor etwas mehr als zwei Monaten verstorben ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Eva_(S%C3%A4ngerin)

    Also von mir auch nochmal ein DANKE SCHÖN für das Einstellen der kompletten Sendung. Habe mich sehr gefreut und diese ausgiebig genossen.

  • #60664 Antwort

    Andreas Schmall

    Liebe teilfreudige Wiener Gastgeber! Liebe Plauderecken Freunde!

    Phantastisch, dass Ihr, liebe Klingers, den in einem früheren Mail von mir erwähnten Überraschungen so schnell eine Weitere hinzugefügt habt. So hat für uns virtuelle Museums/Archiv Besucher, die aus Virus- und anderen Gründen (=Weit ist der Weg, seufz) nicht immer in das echte Museum kommen können, die Corona Krise auch ihr Gutes. Wenn man DAS so sagen darf, ohne anzuecken!

    Ich habe das vollständige Video von ausgezeichneter Qualität „GUTE LAUNE MIT MUSIK“ mit den Legenden Freddy Quinn, Bert Kaempfert, Howard Carpendale und unvergesslichen Melodien sehr genossen. Ein Highlight der ohnehin schon tollen Beiträge der letzten Zeit! Herzlichen Dank dafür.

    Da Rudi Stiller mit seinen völlig richtigen fachmännischen Aussagen im gestrigen Beitrag, mir zuvorgekommen ist, will ich nur einige Ergänzungen anfügen:

    Die einander im vokalen Bereich fast identischen „SPANISH EYES“ Versionen # 06 (aufgenommen laut Produktionsprotokoll am 15.07.1969) und # 07 (aufgenommen am 14.10.1969) wurden beide im Studio Rahlstadt auf das Original Masterband mit dem Orchester Bert Kaempfert von Freddy Quinn synchronisiert. Dieses Band führte Freddy Quinn seinen eigenen Angaben zufolge stets im „KOFFER DES GAUKLERS“ (=letztes Lied) mit sich.

    Beide Aufnahmen wurden von Polydor bei der Angabe von „Metadaten“ oftmals mit falschen Jahresangaben etc. verwechselt und/oder vertauscht. Ein Tohawabohu, das bei Polydor’s Tonträgern oft vor kam. Erst durch Klangvergleiche etc. haben in jahrelangen Recherchen Ihr lieben Klingers, zuletzt auch Rudi und ich mit den Möglichkeiten seines Hobby-Tonstudios die 5 englischen Studio Aufnahmen den richtigen Versionen und Metadaten zuordnen können.

    Erwähnenswert ist, dass die von Fachleuten allgemein als etwas schwächere Aufnahme bezeichnete Version # 06 neben der von Rudi Stiller erwähnten Polydor LP/MC 2388 103 „20 FREDDY ERFOLGE“ nur noch auf der Club LP/MC 64 064 Polydor „GOLDENE SERIE“ und der Club LP/MC 66 753 „GROSSE ERFOLGE“ erschienen sind.

    Leider trotz Stereo aufgenommen in Mono veröffentlicht, was bestimmte Vermutungen in mir aufkommen lässt. Diese will ich nicht öffentlich kundtun, da es für viele Freddy Freunde zu spezifisch ist. Insider wie Rudi Stiller oder Thomas M., um nur einige zu nennen, wissen, wovon ich schreibe. Warum gerade diese Mono Aufnahme als vorgefertigtes Studio Band für die Playback Aufnahme von „GUTE LAUNE…“ verwendet wurde, entzieht sich meiner Kenntnis! Sorry, lieber Rudi!

    Trotzdem oder gerade deswegen der Wunsch an Thomas M., Electrola und Universal, endlich auch diese Version # 07 in den Archiven auf Stereo Masterband zu suchen und auf einer der nächsten CD Tonträger zu veröffentlichen. Allein schon, um das Gesamtwerk von Freddy Quinn in qualitativ guter Form zu präsentieren! Bei der CD Box „DAS IST MUSIK“ hat es ja bekanntlich leider nicht geklappt!

    Die etwas bessere Version # 07 von „SPANISH EYES“ wurde hingegen von Polydor und den Nachfolgefirmen auf insgesamt 10 Tonträgern (LP, MC, CD) veröffentlicht, die ich nicht alle aufzählen will.

    Nun zu Eurem zweiten Meisterstück, liebe Klingers, das mich als halben US-Amerikaner, Musical- und Circus Freund in helle Begeisterung versetzt hat! Unter „AKTUELLES – WIR STELLEN VOR“ habt Ihr einen interessanten Beitrag über das Musical „BARNUM“ gepostet, mit dem Freddy in der Zeit vom 27.3. bis 10.06.1983 im Theater des Westens in Berlin wahre Triumphe feierte. Leider habe ich das Musical in der deutschen Fassung nicht gesehen und so viel ich weiß, wurde es auch nicht im TV gesendet! Ich besitze jedoch die Platte in der englischen Originalfassung, die meine Mutter mir vor langer Zeit aus den Staaten geschickt hat. Über Euren Beitrag und die schönen SW Fotos freuete ich mich natürlich diebisch.

    Trotzdem vermisse ich etwas beim Beitrag! Richtig, die Songs in der deutschen Version von Freddy Quinn zum Anhören! Zwar ist der Titelsong zum Musical „BARNUM“ auf einer der letzten Polydor Produktionen für Freddy Quinn auf der gleichnamigen CD/LP/MC „DIE FARBEN MEINER WELT“ enthalten. Auch auf der 5 CD Box Electrola 57777307 „FREDDY QUINN – ORIGINALE 2“ ist die englische Version „THE COLORS OF MY LIFE“ dank meiner Mithilfe bei der Suche in den Archiven und der Beharrlichkeit einiger Electrola/Universal Mitarbeiter als Bonus Titel erschienen.

    Aber von weiteren Titeln, wie dem originellem „MUSEUM SONG“ und „DER PRINZ VON HUMBUG“ fand ich in den Londoner Archiven keine Spur. Meines Wissens wollte Polydor auch hier wie bei dem Musical „GROSSE FREIHEIT NR. 7“ einen Tonträger mit den Liedern aus dem Erfolgsmusical veröffentlichen. Leider blieben wegen Differenzen zwischen Polydor und Freddy Quinn, die schließlich 1984 zur Vertragsauflösung führten, diese Lieder in der „Giftküche“ von Polydor, wie noch eine Handvoll Unveröffentlichtes. Wenn jemand außer Freddy Quinn sie hat, Wer außer Ihr eifrigen Sammler! In den Londoner Archiven scheinen sie auf ewig verschollen zu sein.

    So viel zur Thematik „BARNUM“, der vielleicht einige getreue Fans interessieren dürfte, zumal die Hoffnung besteht, das uns auch die Lieder aus Barnum in einer Liederkette und/oder in einem Video dereinst begegnen werden. In der Hoffnung mit dem „Wink mit dem Zaunpfahl“ nicht in ein Fettnäpfchen getreten zu sein verbleibe ich mit lieben Grüßen aus dem sibirisch kalten Salzburg.

    P.S.: Danke nochmals für die Erfüllung so mancher heimlichen Wünsche!

  • #60671 Antwort

    Josef Krautzberger

    Den großen lobenden Worten der anderen Fans und User kann ich mich nur lobend und dankend anschließen.
    Danke, und herzliche Grüße aus HIrschstetten.

Antwort zu: Gute Laune mit Musik
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">