"Aufgeräumtes Päckchen im akt. Lied"

Dieses Thema enthält 16 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 4 Tage, 21 Stunden von  Broeckaert Dirk aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #66753 Antwort

    Josef Huth

    Hallo Freunde der Plauderecke,
    habe mir gerade die „Fundsache“
    angehört und bin sicher das es aus dem Blauen Bock mit Heinz Schenk stammt.Habe fast alle Kultsendungen gesehen, schade es so schöne Sendungen nicht mehr gibt.
    Danke nach Wien an Gitta und Edi
    für eure Mühe im Jubiläumsjahr.

    Josef aus der Eifel

  • Autor
    Antworten
  • #66754 Antwort

    Josef Huth

    Berichtigung
    „Aufgetautes Päckchen“

  • #66755 Antwort

    Rebecca van der Veen

    Eine wirklich sehr schöne Ueberraschung! Vielen Dank dafür!
    Rebecca van der Veen

  • #66756 Antwort

    Norbert Dümeland

    Guten Abend liebe Klingers,
    da habt Ihr etwas tolles aufgetaut, vielen Dank.
    Gruß Nobby

  • #66757 Antwort

    Andreas Schmall

    Ach Ihr lieben Schatzgräber Gitti und Eduard!

    Oder soll ich lieber schreiben: „Eisgräber“ in der unergründlichen Tiefkühltruhe mit Köstlichkeiten aus der Karriere eines einzigartigen Künstlers?

    Jedenfalls danke ich Euch von ganzem Herzen, daß Ihr beiden uns nach unerträglich langer Zeit mit einem Schmankerl der ganz besonderen Art erlöst habt! Nämlich mit 2 Live gesungenen Liedern aus der legendären Rundfunksendung von ORF 1 mit dem unvergessenen Heinz Conrads „GUTEN ABEND AM SAMSTAG“ vom 13.01.1973: „KOMM AUF DIE SCHAUKEL, LUISE“ und „FRAUEN SIND KEINE ENGEL“, welche Live gesungen ein besonderes „Montags-Bonbon darstellen.

    Weiter so, Ihr Lieben – dann kann man es verschmerzen, daß von TV, Radio und Plattenfirmen zur Zeit leider herzlich wenig zum bevorstehenden 90er unseres Vollblut Musikers geboten wird!

    Liebe Grüße in’s Wiener Freddy Zentrum aus der Musikstadt Salzburg!

  • #66760 Antwort

    Alf Rolla

    Findest Du, Andy? Für einen Künstler, der in Vergessenheit geraten möchte, ist der Angebotstisch gedeckt: nicht eben reichlich, aber immerhin …

  • #66761 Antwort

    Norbert Schmitz

    Liebe Gastgeber,
    ich hoffe Ihr findet noch mehr in Eurer Tiefkühltruhe. Was mich interessiert ist das Lied, welches bei „wir stellen vor“ eingestellt wurde. Ist das auch aus „Barnum“? Das Lied „die Farben meiner Welt“ The Colors of my live“ sind ja aus Barnum. Leider gerät dieses Lied „Drei Sterne am Himmel der großen Manege“ irgendwie immer in Vergessenheit.
    Vielen Dank für Eure Mühe und bindet an die eisernen Besen eine rote Schleife, als Dankeschön, damit sie noch mehr rauskehren.

    Viele liebe Grüße Norbert und Christine

  • #66762 Antwort

    Andreas Schmall

    Hallo Norbert!

    Schön auch wieder Etwas von Dir Wortgewandten Freddy Freund in einem Beitrag zu lesen. Du hast zwar mit der Aussage recht, daß das Zirkuslied „DREI STERNE“ von der Anzahl der Veröffentlichungen her eine fast vergessene Rarität darstellt. Nicht aber mit der Vermutung, daß der zu Herzen gehende Song aus dem Theaterstück „BARNUM“ stammt!

    Freddy Quinn nahm dieses Lied am 15.09.1972 mit dem Orch. Wolfgang Rödelberger im Austrophon Studio des Konzerthauses Wien auf. Erschienen ist die Ballade nur auf der Polydor LP 2371 351 „FREDDY-HEUTE 2“ und später auch auf der Bear Family CD 16 391 „FREDDY HEUTE 1 & 2“. Mit dem Theaterstück Barnum hat somit dieses Lied nichts zu tun.

    Ein schönes Trostpflaster für viele Freunde von selten veröffentlichten und fast vergessenen Liedern Freddy Quinns könnte aber eine zweite BIG BOX von Freddy Quinn zum 90er Jubiläum werden, wo auch dieser Zirkussong vertreten sein wird. Ich hoffe, ich verrate nicht zu viel, wenn ich von „meinem“ noch ungeborenen Baby mit „Mutter“ Electrola schreibe. Leider dürfte bis zur Geburt des Schlagerkindes mit 6 selten veröffentlichten LP Alben und einigem unveröffentlichtem Bonus Tonmaterial noch viel Wasser die Salzach in der Mozartstadt hinunterrinnen.

    In diesem Sinne liebe Grüße von einem viel beschäftigten Andreas

  • #66763 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Andreas,
    mir geht es wie vielen unserer schweigenden Plauderecken Freundinnen und Freunde, es ist schade, das so einige sehr schöne Freddy Lieder immer unter ferner liefen erscheinen. Nichts gegen die ersten Lieder von Freddy. Aber ich bin der Meinung Freddy wurde wie ein guter Wein „je älter umso besser“. Auch wenn er da weit weg vom Meer war. Da war er ja nur wegen seiner Plattenfirma.
    Vielen Dank für Deine schnelle und wie immer sehr ausführliche Information. Für mich bleibt „Drei Sterne“ eines meiner Lieblingslieder. Schade das es auf den Boxen immer wieder fehlt. Für Deinen Einsatz bei „Mutter“ Electrola“ wünsche ich Dir viel Erfolg. Eine neue BIG BOX wäre ja auch nicht schlecht. Wenn nicht jetzt, wann dann.
    Selten veröffentlichte LP gibt es ja noch genug. Sollen sich mal ein Beispiel nehmen am ORF. Der bringt zum 95sten von Peter Alexander die ganzen Filme wieder raus und überarbeitet.
    Liebe Grüße Norbert

  • #66765 Antwort

    Josef Krautzberger

    Danke für diesen Beitrag „1973“. Super!
    Herzliche Grüße,
    Josef aus Hirschstetten

  • #66770 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Norbert Schmitz!
    Ich möchte noch einmal betonen und unterstreichen was Alf zwischen den Zeilen geschrieben hat…..Freddy Quinn ist einer der wenigen Künstler, von dem fast alle Aufnahmen, die er im Laufe seiner langen Karriere auf irgendeinem Tonträger veröffentlicht hat, inzwischen auf CD erschienen sind. Dann gibt es natürlich noch einige wenige unveröffentlichte Sachen oder Produktionen, die zu einem speziellen Anlaß gemacht wurden, die inzwischen nicht mehr auffindbar sind bzw. keiner sich mehr die Mühe macht oder machen möchte, diese zu finden. Und dann sind da noch einige Aufnahmen, bei denen bisher die Rechte nicht geklärt werden konnten.
    Also, jeder, der möchte, kann seine Lieblingsaufnahmen von Freddy Quinn aus einem sehr breiten Sortiment an CD´s erwerben und diese meist zu einem erschwinglichem Preis! Im Gegensatz dazu steht z.B. die 7CD Box „Der ganze Lechtenbrink“, die inzwischen € 900,– kostet…!!!

  • #66772 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Thomas M.,
    das klingt jetzt aber anders als das was vor einiger Zeit in der Plauderecke geschrieben wurde. Jetzt bitte nicht Adenauer zitieren. Lieber gleich Klartext schreiben. Es verkauft sich nicht und deshalb gibt es nichts mehr. Da weis jeder wo er dran ist. Oder sind Sie so frustiert, das es eine 5CD Box bei Shop24direkt gibt und eine 2CD Box bei Weltbild. Da waren andere schneller und haben die Gunst der Stunde genutzt.

  • #66773 Antwort

    Thomas M.

    Hallo Norbert Schmitz!
    Haben Sie sich einmal den Besteller-Rang dieser beiden Produkte bei Amazon angesehen? Das 2 CD-Raritäten-Produkt dümpelt bei 83.000 herum und über die 5CD-Danke schön-Edition braucht man gar keine Worte verlieren, weil sie soetwas von unter ferner liefen läuft….
    Wieso sollte da also irgendjemand frustriert sein?
    Freddy Quinn feiert seinen 90.Geburtstag am 27.09.2021. Alle Produkte, die schon jetzt, im Sommer und vor den Ferien erscheinen, haben es erfahrungsgemäß dann zum eigentlichen Termin schwer, überhaupt noch Beachtung bzw. Käufer zu finden. Die Zeit ist einfach zu schnelllebig!
    Universal/Electrola wird im September ein dem Anlaß entsprechendes Produkt auf den Markt bringen!
    Und, ich möchte nochmals betonen, daß z.B. von Peter Alexander über 30 Alben bisher noch nicht auf CD erschienen sind, nur einige davon sind digital zugänglich, während von Freddy Quinn fast alles auf CD erhältlich ist und dafür sollte man auch mal dankbar sein, sich zufrieden zurücklehnen, die Lieder entspannt genießen und sich über die „Bonbons“ freuen, die es nur hier im Archiv zu sehen und zu hören gibt und die leider auch nie auf einem digitalen Tonträger erscheinen werden, da es hier grundsätzlich z.B. an den Rechten scheitert!

  • #66774 Antwort

    HamburgerHH

    Wobei es selbst bei Peter Alexander noch ganze Alben gibt, die noch nie als CD oder Download erschienen sind. Peter Alexander wäre diesen Monat 95 geworden, und ich hoffe auch hier, dass man dies zum Anlass nimmt, und noch einige Alben veröffentlicht.

  • #66775 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Thomas M.,
    auf den Bestseller Rang bei Amazon gebe ich garnichts. Die haben von mir bei CD’s Rezessionen veröffentlicht, die noch garnicht veröffentlicht waren. Die waren Jahre alt. Auch von anderen habe ich das schon erlebt. Was Alf Rolla da zwischen den Zeilen geschrieben haben soll, bleibt wohl sein Geheimnis. Es war ja nur eine Zeile. Ich muß ihm allerdings mal Recht geben. Für einen solchen großartigen Sänger, der vergessen werden wollte, gibt es eine ganze Menge.
    Das im September noch was dem Anlaß entsprechendes von Freddy rauskommen soll, habe ich schon mal gelesen. Das ist schon eine Zeit lang her. Die wirklich tolle BIG Box kam dann ja etwas später. Was noch auf sich warten läßt, sind die MP3 Downloads. Die von der BIG Box waren ja auch schon fertig und da gings schneller.
    Ich bin bestimmt nicht undankbar. Aber sie schreiben ja selbst von der schnelllebigen Zeit. Wir werden alle nicht jünger und deshalb sind wir vielleicht auch etwas ungeduldiger als Jüngere. Mit dem zufrieden zurücklehnen ist es Gott sei Dank bald vorbei. Das haben wir seit März 2020 schon genug gemacht und da unter anderem Freddy gehört. Das von Peter Alexander noch nicht alles veröffentlicht ist mag ja sein. Er wird ja jetzt 95 Jahre alt oder wäre es geworden. Da muß natürlich auch was auf den Markt kommen. Verstehe ich alles. Aber erst macht man das eine fertig bevor man das andere anfängt. Bestimmt wird demnächst wieder ein bereits Verstorbener Geburtstag haben und schon wird wieder alles angefangene nach hinten verschoben. Ich möchte sie oder Universal/Electrola bestimmt nicht kritisieren, aber ich habe da meine Meinung und die lasse ich mir nicht nehmen. Geld verdienen ist nicht alles. Es gibt auch den Dienst am Kunden. Und Versprechen muß man halten. Was über geplante Veröffentlichungen geschrieben wurde kann man in der Plauderecke ja nachlesen. Und wenn ich mir im Austausch mit Andreas mal Gedanken mache über eine zweite BIG Box, dann steht ich da bestimmt nicht alleine da. Auch wenn unsere anderen Leserinnen und Leser sich dazu nicht äußern. Wenn natürlich die Originalbänder nicht gefunden werden oder Rechtsfragen im Wege stehen, kann ich das verstehen. Aber das kann man ruhig mal ansprechen.
    Wir werden unseren Gastgebern für ihre Mühe und eingebrachte Zeit sehr dankbar sein und die Bonbons geniesen, die sie uns servieren. Die sagen wenn sie was nicht veröffentlichen können oder dürfen.
    Ich wünsche allen Plauderecken Freundinnen und Freunden und auch Herrn Thomas M. ein schönes sonniges Wochenende – Norbert

    • #66778 Antwort

      Thomas M.

      Hi lieber HamburgerHH!
      Das mit weiteren Peter Alexander Veröffentlichungen, sei als als CD oder digital, sieht sehr schlecht aus! Schon vor einigen Wochen hat Sony eine DCD „Peter“ zum Anlaß des 30.06.1926 herausgebracht. Aber auch hier hat sich keiner – so wie es scheint – die Mühe gemacht, nach noch nicht auf CD veröffentlichtes Material zu suchen.
      Dabei gibt es, wie ich geschrieben habe, von Peter Alexander um die 30 Alben, die es noch nicht auf CD oder digital gibt! Ganz anders sieht es eben bei Freddy Quinn aus! LG

  • #66780 Antwort

    Broeckaert Dirk

    Lieber Thomas M,

    wir haben Glück, dass es unter Freddy-Fans ‚Don Quicot’s‘ gibt, die gerne alles auf CD haben.
    Dank sei ihnen ist schon vieles auf CD erschienen.
    Aber auf DVD ist der Unterschied zwischen Freddy und Peter Alexander riesig.
    Was haben wir bisher von Freddy auf DVD außer seinen Filmen bekommen?

    Herzlichen Grüss aus Belgien,

    Dirk

Antwort zu: "Aufgeräumtes Päckchen im akt. Lied"
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">