Eine Hommage zum 88. Geburtstag an Freddy Quinn

Dieses Thema enthält 9 Antworten, hat 1 Stimme, und wurde zuletzt vor vor 3 Wochen, 4 Tage von  hans hoffmans aktualisiert.

  • Verfasser
    Thema
  • #55382 Antwort

    Karl-Heinz Pollmann

    Als er noch ein Junge war, darüber gibt es viele, aber auch widersprüchliche, Geschichten, darum werde hierrüber nicht berichten.

    Als er kam war er ein Fremder und glaubte nicht daran dass mit „Heimweh“ sein Weg zu den Sternen begann.
    Über 2 Millionen Mal ging die Scheibe übern Ladentisch, brachte ihm 2 Goldene Schallplatten ein, das sprach für sich.
    Laut Pop Culture Germany wurde dieses Lied über 8 Millionen Mal verkauft, wer hätte das geglaubt.
    Mit Junge komm bald wieder setzte er noch einen drauf die wurde über 2,1 Millionen Mal verkauft.
    Heimatlos, die Single mischte sich dazwischen, die ging auch mit über 1 Millionen Single über den Tischen.
    Das Fernsehen wollte auch an diesen Erfolgen partizipieren und ließ dann „Hallo Freddy“ Produzieren.
    Leider ist diese Aufnahme aus den Archiven verschwunden und wurde bisher nicht gefunden.
    Als König der Löwen, so nannte man ihn bei RTL, gleich 15 Mal wurde ihm der Löwe überreicht und das ist bis heute unerreicht.
    14 Goldene Schallplatten konnte er für sich verbuchen, die 15te hat er abgelehnt denn 20 Tausend haben an die Millionen noch gefehlt.
    Aber auch viele andere Auszeichnungen konnte er noch erringen und sollten ihm viel Anerkennung bringen.
    Das wäre sicherlich noch einige Zeit so weiter gegangen, wenn er nicht mit „Wir“ hätte angefangen.
    Das Lied passte zwar in dieser Zeit, aber viele waren dadurch vergraut und haben den Bezug zu Freddy abgebaut.

    Aber bei Nacht, da war er Seemann und so ging das jede Nacht, auch unter den fremden Sternen fand er es Wunderbar, am schönsten war´s
    aber doch in der Washington Bar.
    Der Koffer des Gauklers hat ihn stets begleitet und er war der Mann im Rampenlicht, hat nun Abschied genommen vom Meer und am Ende der Zeit
    war nur das Heimweh, was noch bleibt.

    Aber nicht nur als Sänger glänzte er, auch als Schauspieler erfreute er seine Fans mit seinen Filmen sehr.
    Mit seinen Freunden, den Artisten, sah man ihn mit Herrn Seitz auch übers das Drahtseil flitzen.
    Auch mit dem Zirkus war er stets verbunden und hat dort auch oft gesungen.
    Als Country Sänger und im Theater konnte er auch überzeugen, da musste selbst mancher Kritiker sich beugen.
    Egal was er Gesungen, ob Operette, Moritaten, ob Country, Weihnachts- oder Heimatslieder, diese Stimme erkannte man sofort wieder.
    Die Fahrt ins Abenteuer und dabei 5000 Meilen von zu Haus, das waren die Farben seiner Welt, dort gab es auch die Mädchen fürs Geld.

    Bist nun so still geworden, hast die ganze Welt gesehn, nur die Fans bekommen ihn nicht mehr zu sehn.
    Die Reise zum Ende der Zeit hat längst begonnen und die Zeit mit Dir war schön, vielleicht gibt es ja doch noch mal ein Wiedersehn.

    Den Einsamen Seemann wird man in St.Pauli nicht vergessen, seine Theaterstücke bleiben auch hier unvergessen.
    Denn er war ein Kind dieser Stadt die ihm so viel zu verdanken hat.

    Nun wird er 88 Jahre alt und hat sich noch mal verknallt.
    Nach 10 Jahre Abstinenz lässt er uns wissen, die Rosi, womit er jetzt verbunden, teilt mit ihm nun die Stunden.
    Da ist ein Glanz in seinen Augen wenn er über seine Rosi spricht und die Zeitungen überschlugen sich.

    Es gäbe hier noch so viel über den Künstler zu berichten, aber ehe ich was vergesse, werd ich lieber darauf verzichten.
    Was mir selber bleibt ist die Erinnerung an eine schöne Zeit, gab es doch viele schöne Stunden die ich mit seiner Musik war verbunden.
    Nun wünsche ich Freddy Quinn und seine Rosi viel Glück und eine geruhsame Zeit die Euch beiden, hoffentlich bei bester Gesundheit, noch bleibt.
    Ich werde auch immer daran denken und seinen Ratschlag zu befolgen, die Pillen pünktlich zu nehmen, um denn Morgen noch zu erleben.
    Das wünscht Dir, lieber Freddy Quinn, einer von den 3 letzten Fans.

  • Autor
    Antworten
  • #55387 Antwort

    Josef Huth

    Hallo Karl-Heinz,

    deine Hommage zu Freddys Geburtstag ist wieder Super, da brauch
    man nichts mehr hinzufügen.
    Auch ich wünsche Freddy alles Gute zum Geburtstag und noch weitere schöne Jahre.

    Ein Fan seit 1956

    Josef aus der Eifel

    .

    • #56152 Antwort

      hans hoffmans

      Leider im Hollandisch

      Dat hij songs als Wir . 100 mann und ein Befehl . Eine Hand Voll Reis .gezongen heeft doet toch niets af aan zijn super stem etc .is jammer dat die mensen daardoor niet meer in zijn songs geintereseerd waren. En de stad Hamburg als een v.d de eerste.Waar blijft dat standbeeld of de Freddy straat.Ben al vanaf 1959 fan en blijf dat

      Gr Hans Hoffmans

      Heb een boot (sloep) met de naam Lybertas ( is te horen op zijn 1e Kerst Cd Frau Antje roept dat Motorschiff Lybertas haar zoon Jurgen, als ik dat dan afluister krijg ik Kippevel ., Gansehaut

  • #55399 Antwort

    Norbert Schmitz

    Hallo Karl-Heinz,
    da stimme ich Josef uneingeschränkt zu. Du bist ja noch Wortgewaltiger als Andreas.

    Chapeau Karl-Heinz – Norbert

  • #55405 Antwort

    Norbert Dümeland

    Hallo Karl-Heinz,
    ich schließe mich meinen beiden Vorrednern an.
    Es ist Super wie Du die tollsten Reime aus den Hut zauberst.
    Gruß Nobby !

  • #55407 Antwort

    Josef Krautzberger

    So wunderbare Beiträge sind hier oben, da kann ich mich nur anschließen mit einfachen Worten,
    denn ich bin kein Dichter, kein Geschichtenschreiber.
    Alles Gute und Gottes Segen,
    lieber Herr Freddy Quinn,
    zum 88. Geburtstag!
    Danke für die viele große Freude in den vergangenen 63 Jahren
    mit den vielen schönen Liedern, Filmen, Tourneen, Theaterstücken, Zirkusauftritten, usw.
    sagt und wünscht ein treuer Fan aus Wien-Hirschstetten,
    Josef Krautzberger

  • #55416 Antwort

    Dirk Broeckaert

    Auch in Belgien haben wir Freddy nicht vergessen und wünschen ihm viel Glück und Gesundheit zum 88. Geburtstag

  • #55460 Antwort

    Conny Wörner

    Grandiose Hommage, lieber Karl-Heinz!
    Ich bin wirklich ‚hin und weg‘.
    So geistreich und voll Esprit – hinreißend.
    Danke!
    Herzlich –
    Conny

  • #55480 Antwort

    Irmgard Skomoroch

    Lieber Karl Heinz Ich kann mich meinem vorschreiben Hundert Prozentig anschließen an dir ist ein Dichter verloren gegangenen hast du super gemacht nun ganz liebe Grüße an Karl Heinz und an alle Freddy Freunde und Plauderecken Freunde von Irmchen von der Ostsee 😀⛵⚓

  • #55656 Antwort

    Annelie

    Hallo Karl Heinz,
    mit Deiner Hommage für und über Freddy , hast Du allen aus der Seele gesprochen.
    Danke!

    Annelie

Antwort zu: Eine Hommage zum 88. Geburtstag an Freddy Quinn
Ihre Informationen:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">